Produkt-NewsGPC von natürlichen Stärken mit PSS GRAM-Säulen

sep
sep
sep
sep

GPC von natürlichen Stärken mit PSS GRAM-Säulen

Produkt-News: GPC  von natürlichen Stärken mit PSS GRAM-Säulen

Stärken bestehen aus zwei unterschiedlichen Makromolekülen, die sich in Größe und Struktur unterscheiden.
Amylose ist ein schwach verzweigtes, Amylopektin ein hochverzweigtes Polymer mit höherer Molmasse als Amylose.

Die Charakterisierung von natürlichen Stärken ist wegen der großen Anzahl von reaktiven Gruppen in den Ketten, der sehr hohen Molmassen und der komplexen Struktur eine große Herausforderung. Nur eine hierauf abgestimmte GPC-Methode, mit einer optimierten stationären Phase und einer dazu passenden Lösungsmittelpolarität, erlaubt eine wechselwirkungsfreie GPC Analytik.

Probenvorbereitung: Die Proben werden in DMSO für 8 Stunden bei 80°C und danach für 4 Stunden bei 120°C gelöst. Für natürliche Stärken ist die exakte Probenvorbereitung von großer Bedeutung um vollständige Löslichkeit sicherzustellen und gleichzeitig Probenabbau auszuschließen.. Ergebnisse und Fazit:

Die Applikation zeigt die Separation von drei verschiedenen Stärken (Amylopektin, Amylose und Kartoffelstärke) auf PSS GRAM-Säulen (30000Å 10µm 8x300mm + Vorsäule) in DMSO mit LiBr 5g/l (Temperatur: 60°C, Flussrate: 0.5ml/min; Konzentration: 0.5g/l). Die Kalibration mit Pullulan-Standards erlaubt die relative Bestimmung der Molmassen(verteilung).

Mit Hilfe des Lichtstreu-Detektor (PSS SLD7000) wurde die Güte der Probenvorbereitung (Detektion nichtlöslicher Partikel) sowie die Separation der Stärkemoleküle nach dem GPC-Trennmechanismus überprüft.
Durch den Vergleich des LS Signal (molmassensensitiv) mit dem RI Signal (Konzentrationssignal) konnte auch ein Probenabbau ausgeschlossen werden, da das RI-Signal keinen Peak im niedermolekularen Bereich nach dem Hauptpeak aufweist.

Die Abbildung zeigt die Überlagerung von 3 verschiedenen Stärken:
Amylose (blaue Kurve), Amylopektin (rote Kurve) und Kartoffelstärke (grüne Kurve)

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: GPC/SEC InfoCenter: Relaunch

NewsGPC/SEC InfoCenter: Relaunch

www.polymer.de im neuen Format

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Produkt-News: Temperiersystem "Grande Fleur" erweitert die Unistat-Reihe

Produkt-NewsTemperiersystem "Grande Fleur" erweitert die Unistat-Reihe

Der neue Grande Fleur erweitert die Produktreihe der dynamischen Temperiersysteme. Größer als ein Petite Fleur, jedoch kleiner als ein Unistat Tango, bietet der Grande Fleur mehr Leistung zu einem günstigen Preis.

…mehr
Einhänge- und Umwälzthermostate: Neue Produktgruppe bei IKA®

Einhänge- und UmwälzthermostateNeue Produktgruppe bei IKA®

IKA® erweitert sein Sortiment um Einhänge- und Umwälzthermostate. Der Einhängethermostat IC ist ein klassischer Brückenthermostat. HBC 5 und HBC 10 sind Wärmebad- und Umwälzthermostate mit maximal 5 beziehungsweise 10 l Füllvolumen. Mit der abnehmbaren Funkfernbedienung WiCo (Wireless Control) können die Anwender alle wichtigen Parameter auch aus Distanzen bis zu 10 m kontrollieren und steuern.

…mehr
Für Mikrowellen-Aufschlüsse: Glaseinsätze sparen Zeit

Für Mikrowellen-AufschlüsseGlaseinsätze sparen Zeit

CEM hat für die 110-ml-Xpress-Plus-Behälter im Mikrowellen-Laborsystem Mars 6 spezielle Glaseinsätze entwickelt, die nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden können oder aber sich in der Spülmaschine schnell und einfach spülen lassen. Damit werden mögliche Memoryeffekte vermieden.

…mehr

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter