Automatische Liquid-Handling-Systeme zur DNA-Aufreinigung oder PCR-Setup

Neue epMotion 5073

Die Eppendorf epMotion Familie wurde durch zwei Mitglieder erweitert, die epMotion P5073 und M5073. Erstere ist zum einen eine zugeschnittene Arbeitsstation für automatisiertes PCR-Setup im 96er- oder 384er-Plattenfomat und zum anderen ein flexibles System für die Automatisierung von arbeitsintensiven und komplexen Pipettiervorgängen auf sechs SBS-Plätzen.

Aufgrund der hervorragenden Genauigkeit im Pipettierbereich von 1...1000 µl setzt sie einen neuen Standard für automatische Pipettiersysteme und Real-Time PCR-Setup. Vier neue Software-Assistenten führen einfach und schrittweise durch den Prozess. Es steht eine UV-Lampe für Dekontamination und HEPA-Filter für saubere Luft im Inneren zur Verfügung.

Für unbeaufsichtigte DNA- oder RNA-Aufreinigung von 1...24 Proben verschiedener Quellen können die neuen MagSep Reagenzien-Kits mit der epMotion M5073 verwendet werden. Ihre einzigartige 3D-MagSep Technologie erlaubt das Temperieren, Mischen und magnetische Separieren in einer Position, welches zu einer hohen Ausbeute und Reinheit der isolierten Nukleinsäuren beiträgt. Auch dieses Liquid-Handling-System kann für ermüdende Pipettierserien wie Probenübertragung oder -normalisierung, Pooling oder Hit-Picking eingesetzt werden. Weitere Infos unter www.epMotion.com.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Chip-Technologie

Kleinstlabor für die Wundheilung

Um maßgeschneiderte personalisierte Medizin auf kleinstem Raum zu ermöglichen, vereint die CellChipGroup an der TU Wien komplexe Biologie mit der Chip-Technologie. Auf der LABVOLUTION 2017 stellen die Österreicher nun der internationalen Fachwelt...

mehr...