contrAA® High-Resolution Continuum Source AA-Spektrometer

Analytik Jena stellt neueste Generation vor

Mehr als ein Jahrzehnt nach der Markteinführung der contrAA®-Familie, hat sich die High-Resolution Continuum Source AAS (HR-CS AAS) fest etabliert und ist eine einzigartige Analysetechnik in Routine, Forschung und Wissenschaft.

Mit dem contrAA® 800 stellt Analytik Jena nun die nächste Generation ihrer High-Resolution Continuum Source AA-Spektrometer vor.

Die von Analytik Jena gemeinsam mit dem Leibnitz Institut für analytische Wissenschaften ISAS e.V. in Berlin vor mehr als zehn Jahren entwickelte Technologie hat die Atomabsorptionsspektroskopie (AAS) revolutioniert. In der HR-CS AAS wird im Gegensatz zur Line Source AAS, die verschiedene Lampen für unterschiedliche Elemente verwendet, eine Xenonlampe eingesetzt, die ein kontinuierliches Spektrum über den gesamten Messbereich mit hoher Intensität emittiert. So kann man jedes Element und jede Wellenlänge einfach und schnell analysieren.

Das contrAA® hat die AAS zur echten Multi-Element-Technik mit unerreichter Flexibilität weiterentwickelt. Ein Echelle-Spektrometer mit CCD-Detektor bildet für jede Probe ein hochaufgelöstes Absorptionsspektrum ab und ermöglicht so nicht nur die quantitative Auswertung, sondern liefert auch qualitative Aussagen zur untersuchten Probe.

Funktionen wie schnelle sequentielle und simultane Multi-Element-Analyse, einschließlich semi-quantitativer Übersichts-Screenings unbekannter Proben sowie die Analyse von Nichtmetallen, haben neue Anwendungsfelder erschlossen, die vorher anderen sehr viel kostenintensiveren Technologien vorbehalten waren. Überlegene Korrekturalgorithmen für Untergrund und spektrale Interferenzen machen die AAS so produktiv wie nie zuvor – und dabei bleibt sie so einfach, robust und kostengünstig im Betrieb wie an ihr geschätzt.

Anzeige

Mit dem contrAA® 800 stellt Analytik Jena nun die nächste Generation dieser erfolgreichen Technologie am Markt vor. Sie vereint die Erfahrungen der letzten Jahre, Feedback und Anregungen aus der Praxis und neue Ideen unserer Experten.

Das augenfälligste Merkmal ist die Kompaktheit des contrAA® 800 mit einem gelungenen platzsparenden Design. In einem Probenraum sind beide in der AAS üblichen Technologien über einen automatischen Atomisatorwechsel realisiert. Die weiterentwickelte Hochleistungsoptik des contrAA® 800 bietet eine verbesserte Langzeitstabilität und geringstes Rauschen, und damit niedrigste Nachweisgrenzen und höchste Präzision. Das neue Lampen-Design reduziert die Folgekosten für den Endkunden wesentlich. Probenvorbereitung und Verdünnung reduzieren sich auf ein Minimum, da sich das contrAA® automatisch auf die in der Probe vorliegende Analytkonzentration einrichtet – vom ppb- bis in den Prozent-Bereich.

Ergänzt durch eine breite Palette von Zubehör, darunter Autosampler und Online-Verdünnung, Flow-Injection- und Hydrid-Systeme, ist contrAA® 800 eines der vielseitigsten AAS auf dem Markt. Das Unternehmen unterstreicht seine Kompetenz in der Entwicklung von Hochleistungsoptik mit einer einzigartigen Langzeitgarantie von zehn Jahren auf optische Komponenten.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Raman-Spektroskopie

Metrohm übernimmt B & W Tek

Die Metrohm AG aus Herisau, Schweiz, und B & W Tek aus Newark, Delaware, USA, haben die Akquisition von B & W Teks Spectroscopy Solution Business, B & W Tek LLC, sowie mehrerer ausländische Tochtergesellschaften bekannt gegeben.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite