Arsen-Speziation in Lebensmitteln

Hochempfindlicher Nachweis

Die hohe Toxizität von anorganischem Arsen macht eine regelmäßige Überwachung von Lebensmitteln notwendig. Verschiedene Meeresfrüchte enthalten beispielsweise große Mengen Arsen, jedoch die weniger toxischen, organischen Arsenspezies. Die Gefahren von Arsen hängen damit nicht nur von der Gesamtkonzentration ab, sondern gehen insbesondere von den chemischen Formen aus, die in Bezug auf Toxizität und Bioverfügbarkeit variieren.

Das PlasmaQuant® MS Elite von Analytik Jena ermöglicht dank seiner hohen Empfindlichkeit auch die Erfassung sehr geringer Signale und damit niedrige Nachweisgrenzen.

Die Kombination von HPLC- und ICP-MS-Techniken ist ideal für die Analytik von Arsen geeignet. So lassen sich die relevanten Arsenspezies in weniger als 9 min vollständig trennen. Da das Signal des Gesamtarsens hierbei aufgeteilt wird, können die Nachweisgrenzen negativ beeinflusst werden. Das PlasmaQuant® MS Elite von Analytik Jena ermöglicht dank seiner hohen Empfindlichkeit auch die Erfassung sehr geringer Signale und damit niedrige Nachweisgrenzen. So werden mit dem PlasmaQuant® MS Elite routinemäßig Nachweisgrenze von <4 ng/l für häufige Arsenspezies erzielt, die in Reismehl- und Apfelsaft-Proben vorkommen. Mehr dazu lesen Sie in den Applikationsschriften des Unternehmens (Speciation of Arsenic in Apple Juice, Speciation of Arsenic in Rice).

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Speziation mit LC-ICP-MS

Arsen in Apfelsaft

Obst kann heutzutage aufgrund des Einsatzes arsenhaltiger Pestizide während des letzten Jahrhunderts stark mit Arsen belastet sein. Das folgende Experiment zeigt die Empfindlichkeit und das Nachweisvermögen für die Arsenspeziation in Apfelsaft.

mehr...

Forschung zu Thioarsenaten

Erhöhtes Risiko im Reis?

Bayreuther Forscher haben Arsenverbindungen entdeckt, die eine giftige Wirkung auf Pflanzen haben, aber bei chemischen Analysen von Reis und bei der Abschätzung des Gesundheitsrisikos für den Menschen bisher nicht berücksichtigt wurden.

mehr...
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...

Raman-Spektroskopie

Metrohm übernimmt B & W Tek

Die Metrohm AG aus Herisau, Schweiz, und B & W Tek aus Newark, Delaware, USA, haben die Akquisition von B & W Teks Spectroscopy Solution Business, B & W Tek LLC, sowie mehrerer ausländische Tochtergesellschaften bekannt gegeben.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite