25 Jahre L&R Kältetechnik

Wachstumssprung im Jubiläumsjahr

Im Mai 1991 gründeten Josef Lübke und Burkhard Rüßmann die L&R Kältetechnik GmbH. In 2002 trennten sich die Gesellschafter der L&R Kältetechnik und Burkhard Rüßmann führte die Gesellschaft allein weiter. Heute beschäftigt das Unternehmen 95 Mitarbeiter und projektiert Kälteanlagen für verfahrenstechnische Prozesse und Produktionsabläufe in der Industrie, die weltweit im Einsatz sind und sich durch besondere Energieeffizienz auszeichnen.

Geschäftsführung (von links): Sebastian Rüßmann, Burkhard Rüßmann und André Rüßmann. (Copyright: L&R)

Im Jubiläumsjahr macht sich L&R selbst ein Geschenk: Die Erweiterung der Produktionsfläche und ein neues Verwaltungsgebäude, das im Mai 2016 offiziell eröffnet wird.

Von Beginn an konzentrierte sich das junge Unternehmen auf anspruchsvolle, individuell projektierte Kälteanlagen und hatte damit Erfolg weit über industrielle Anwendungen hinaus. In den ersten Jahren wurden unter anderem Cryo-Entgratungsanlagen für Gummiformteile mit Temperaturen bis zu –110 °C entwickelt und gefertigt.

Zugleich erweiterte sich der Kundenkreis in der Industrie kontinuierlich. Die wichtigsten Anwenderbranchen für L&R sind heute die Kunststoffverarbeitung (Werkzeug- und Hydraulikkühlung), die Gummiverarbeitung (Formenkühlung und Gummi-Entgratung), die Oberflächentechnik (Galvanik/ Eloxieren), die Chemietechnik (Prozesskühlung) und die pharmazeutische Industrie (Kühlen und Gefrieren und Lagern von Wirkstoffen und Zwischenprodukten).

Anzeige

Als Unternehmen mit hoher Engineering-Kompetenz hat L&R immer wieder Innovationen zur Marktreife entwickelt. Beispiele sind die Frigo-Control-Regelung (2006), die gleitende Kondensationstemperaturregelung VariKon (2009) und die Kontaktkühlung von Pharma-Wirkstoffen mit dem L&R-Plattenfroster (2014). Mit der ECOPRO-Baureihe wurde 2015 ein neuer Standard für Industrie-Kälteanlagen vorgestellt, die erhebliche Energieeinsparungen ermöglichen. Auch im Einsatz alternativer und natürlicher Kältemittel hat L&R- Erfahrung. Die ersten Kälteanlagen mit dem Kältemittel Ammoniak werden zurzeit in Reichenbach im Vogtland gefertigt.

Den Erfolg des Unternehmens macht auch die räumliche und personelle Entwicklung deutlich. 2007 wurde das bereits angebaute Firmengebäude in Sundern zu klein und ein neuer Standort in Sundern-Hachen bezogen, bei dem schon 2008 und 2009 Erweiterungen notwendig wurden. 2013 kam eine zweite Betriebsstätte für den Schaltschrank- und Steuerungsbau und die Elektronik-Entwicklung einschließlich Software-Programmierung hinzu. Im Januar 2016 wurde der Verwaltungsneubau mit ca. 700 m² Bürofläche fertiggestellt und gleichzeitig die Produktionsfläche von 800 auf 2700 m² vergrößert.

Das Unternehmen beschäftigt mittlerweile 95 Mitarbeiter und baut zurzeit die Präsenz in der Fläche aus: In den vergangenen Monaten wurden mehrere Techniker und Ingenieure für den Vertrieb und die Projektierung eingestellt sowie zusätzliche Servicetechniker, die den wachsenden Bestand an L&R-Kälteanlagen betreuen. 10 Auszubildende (Mechatroniker für Kältetechnik, Industrieelektroniker Fachrichtung Betriebstechnik und Kaufmann/-frau für Büromanagement) sorgen für den zukünftig erforderlichen Nachwuchs.

Seit Januar 2014 ist mit André und Sebastian Rüßmann die zweite Inhabergeneration in der Geschäftsführung tätig. Burkhard Rüßmann zur aktuellen Unternehmensentwicklung: „Im Vergleich zum Vorjahr – das schon sehr gut war – haben wir unseren Umsatz in den ersten drei Monaten um rund 10 % gesteigert. Den Hauptanteil trägt die neue ECOPRO-Baureihe sowie die Sonderkälteanlagen in der Tieftemperaturtechnik bei; aber auch bei Kälteanlagen mit alternativen Kältemitteln verzeichnen wir einen starken Zuwachs.“

Am 20. Mai 2016 wird L&R Kältetechnik mit der Belegschaft, Kunden und Geschäftspartnern das Firmenjubiläum und zugleich die Eröffnung des Neubaus feiern.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige

Temperiertechnik

Umweltfreundliche Kühltechnologie

Mit der Cool-Green-Technologie bietet JULABO auch umweltfreundliche Geräte für Labors an. Spezielle Thermostate arbeiten mit dem natürlichen Kältemittel R290, einem Kohlenwasserstoff mit sehr niedrigem GWP-Wert (Global Warming Potential) von 3.

mehr...
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite