Auftragsanalytik

Molmassenbestimmung als Dienstleistung

Hyaluronat-Präparate werden in der Humanmedizin und in der ästhetischen Medizin eingesetzt. Die mittlere Molmasse kann sehr hoch sein und durchaus über 1 Mio. D betragen. Die physiologische Wirksamkeit der Hyaluronsäuren/Hyaluronate ist abhängig von der mittleren Molmasse und der Molmassenverteilung in den jeweiligen Präparaten. Daher wird diese Kenngröße routinemäßig bestimmt.

In den Laboratorien der PSS Auftragsanalytik wurde zur Charakterisierung von Hyaluronaten eine Methode entwickelt und validiert, die es erlaubt, das gesamte Molmassenspektrum von Hyaluronat-Formulierungen abzudecken.

Für die Analytik von Hyaluronsäuren/Hyaluronate ist die GPC/SEC-Mehrwinkellichtstreu-Kopplung die Methode der Wahl. Neben dieser Analyse führt das PSS Auftragslabor seit mehr als 25 Jahren Messungen in allen für die GPC/SEC geeigneten Lösungsmitteln (auch in TCB für Hochtemperatur-Anwendungen) sowie Substanz- identifizierungen und Produktdeformulierungen durch.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite