CombiFlash-Rf-System

Neues System zur Flash-Reinigung

Das neue Flash-Chromatographie-System CombiFlash® Rf bietet RFID-Technik (Radio-Frequenz-Identifikation) für die Kartuschen- und Gestellerkennung, eine höhere Sammelkapazität, ein größeres Display und höheren Pumpendruck in einer noch kompakteren Form. Diese Neuerungen erhöhen den Automatisierungsgrad in der Flash-Reinigung. So ermöglicht RFID die automatische Einstellung der Trenn- und Fraktionierungsparameter. Das Solvent-Management-Modul zur Lösungsmittel- und Abfallüberwachung verhindert einen Kartuschentrockenlauf und Flaschenüberfüllung.

Aus vier verschiedenen Lösungsmitteln können binäre Gradienten-Trennungen programmiert werden. Das erleichtert und beschleunigt die Methodenentwicklung. Das 6-Port-Injektionsventil mit Probenschleife erlaubt die Automatisierung der Probenübertragung. Das automatische „Self-Cleaning“ von Schläuchen und Injektionsventilen nach jeder Trennung gewährleistet kontaminationsfreie Arbeit.

Die technischen Sicherheitsvorkehrungen sowie die PeakTrak-Software des Vor- gängermodells Companion sind auch im neuen CombiFlash®-Rf-System enthalten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Marktübersicht

TOC-Analysatoren

Gerade in der Umweltanalytik ein wichtiger Parameter zur Beurteilung von Wässern, Böden oder auch Luft: TOC (Total organic carbon). Geräte für die TOC-Analyse und ihre technischen Merkmale sind hier in tabellarischer Übersicht zu finden.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite