CombiFlash-Rf-System

Neues System zur Flash-Reinigung

Das neue Flash-Chromatographie-System CombiFlash® Rf bietet RFID-Technik (Radio-Frequenz-Identifikation) für die Kartuschen- und Gestellerkennung, eine höhere Sammelkapazität, ein größeres Display und höheren Pumpendruck in einer noch kompakteren Form. Diese Neuerungen erhöhen den Automatisierungsgrad in der Flash-Reinigung. So ermöglicht RFID die automatische Einstellung der Trenn- und Fraktionierungsparameter. Das Solvent-Management-Modul zur Lösungsmittel- und Abfallüberwachung verhindert einen Kartuschentrockenlauf und Flaschenüberfüllung.

Aus vier verschiedenen Lösungsmitteln können binäre Gradienten-Trennungen programmiert werden. Das erleichtert und beschleunigt die Methodenentwicklung. Das 6-Port-Injektionsventil mit Probenschleife erlaubt die Automatisierung der Probenübertragung. Das automatische „Self-Cleaning“ von Schläuchen und Injektionsventilen nach jeder Trennung gewährleistet kontaminationsfreie Arbeit.

Die technischen Sicherheitsvorkehrungen sowie die PeakTrak-Software des Vor- gängermodells Companion sind auch im neuen CombiFlash®-Rf-System enthalten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

LABO online lesen

Die März-Ausgabe ist da

Die März-Ausgabe der LABO ist erschienen - und liegt bereits in der Firma oder im Institut... Auch alle, die jetzt im Home-Office arbeiten, verpassen nichts: Sie können einfach ins E-Paper schauen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite