Analyseninstrumente

LIMS on demand

Thermo Fisher Scientific hat die Einführung eines neuen Laborinformations- und Managementsystems bekanntgegeben. Sein Vorteil: Das LIMS-On-Demand™ kann die mit der Installation und Validierung herkömmlicher LIM-Systeme verbundenen Investitionskosten reduzieren, da die Notwendigkeit umfangreicher Softwaretests und Installationen entfällt. Für eine monatliche Abonnementsgebühr haben Laboratorien über gängige Internetbrowser einen einfachen und sicheren Zugriff auf diese validierte Lösung.

Die intuitive Internet-Benutzeroberfläche ermöglicht die Anbindung zahlreicher Instrumente und Systeme im eigenen Haus sowie von externen Einrichtungen, Geschäftspartnern und Behörden. Es lassen sich Arbeitsabläufe erstellen, Probenzyklen abbilden und automatische Aktualisierungen definieren, wobei ein schneller Zugriff auf aktuellste Daten und Informationen, die sich auf alle Phasen von Laborarbeitsabläufen auswirken, möglich wird.

„Mit integrierten Arbeitsabläufen, der Fähigkeit zum Erfassen, Speichern und Analysieren von Labordaten, dem Überwachen von Ressourcen und Einbinden in vorhandene Messtechnik kommen immer mehr Laboratorien auf der ganzen Welt in den Genuss der Wettbewerbsvorteile, die LIM-Systeme bieten”, so Dave Champagne, Vizepräsident und Geschäftsführer des Geschäftsbereiches Informatics von Thermo Fisher Scientific.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

ZEW

Chemieindustrie hat Potenzial bei Digitalisierung

Aus der Studie „Innovationsindikatoren Chemie 2018“ des ZEW geht hervor, dass die Möglichkeiten für digitale Innovationen in der Chemie-Branche noch nicht alle ausgeschöpft werden. Zwei große Baustellen zeigt die Studie mit Blick auf...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite