DLS-Modell 802-DAT

Für Proben hoher Konzentration

Labors, die sich mit der Analyse von hochkonzentrierten Proben wie Emulsionen oder von Nanopartikeln befassen, konnten die dynamische Lichtstreuung bislang nur begrenzt einsetzen, da sowohl die Empfindlichkeit wie auch die Auflösung unzureichend waren. Um diese Hürden zu beseitigen, hat Viscotek das DLS Modell 802-DAT auf den Markt gebracht. Die Dual Attenuation Technology (DAT) kann sowohl die Intensität des Anregungsstrahls wie auch die Empfindlichkeit des Streulichtes, das auf den Detektor trifft, steuern. Mit dieser Technik können Wissenschaftler bei optimalen Laserbedingungen und Detektoreinstellungen arbeiten, ohne Rücksicht auf Art, Konzentration  und Zusammensetzung der Probe nehmen zu müssen. Zusammen mit der neuen OmniSIZE 3.0 Software kann das neue Modell 802 DLS mit DAT die optimalen Messbedingungen für jede Probe automatisch selbst einstellen. Der Bereich geht von 100 % Transmission für maximale Empfindlichkeit bis zu 0,0001 % Transmission für konzentrierte Proben – ein dynamischer Bereich von 106. Die Dreifachdetektionssysteme von Viscotek besitzen einen Konzentrationsdetektor, einen Viskositätsdetektor und einen Lichtstreudetektor. Sie werten die Daten gemeinsam aus und sind heutzutage praktisch der Standard für die Charakterisierung von natürlichen und synthetischen Polymeren und Proteinen, in der petrochemischen Industrie, der Spezialitätenchemie sowie in den Bereichen Elastomere, Klebstoffe, Coatings, Nahrungsmittel, Pharmazie und Biotechnologie.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite