Für unterschiedlichste Spot-Dichten

Microarray-Scanner-Programm

Die Microarray-Technologie hat in den letzten Jahren eine starke Ausweitung der Anwendungsgebiete erfahren. Der große Vorteil liegt in der Möglichkeit, mehrere Millionen Proben gleichzeitig analysieren zu können.

Der InnoScan 1100 AL ist das Flagschiff der InnoScan-Serie zur Auswertung von Microarrays.
  • Klassische DNA/RNA-Microarrays finden Anwendung in der Genomanalyse, der Diagnostik und bei Untersuchungen der differenziellen Genexpression.
  • Protein-Microarrays ermöglichen eine Vielzahl von Protein-Proben auf engstem Raum zu analysieren. Mittels Reverse-Phase-Protein-, Antikörper/Antigen- oder ELISA-Arrays kann bspw. eine krankheitsassoziierte Proteomanalyse durchgeführt werden.
  • (Reverse) Transfektion-Arrays ermöglichen beispielsweise das Screening von Transgenaktivierungen in Zielzellen durch Proteine eines gesamten Virus-Proteoms.
  • Zell- und Gewebe-Fluoreszenz-Arrays bieten sogar die Möglichkeit, spezifische Proteinexpression und Lokalisation auf subzellularer Ebene zu beobachten.

Der InnoScan-300-Microarray-Scanner ist das Einsteigermodell der InnoScan-Serie: 1-Kanal, eine Auflösung von 10 µm/Pixel und die Wahlmöglichkeit zwischen der Grün- (532 nm) und der Rot-Variante (635 nm). Ideal geeignet für Low-Density-Arrays.

Der InnoScan-710-Zweikanal-Microarray-Scanner ist ein Instrument für alle Standard-Microarrays (Low und Medium Density): Scannen von DNA-, RNA- oder Protein-Arrays mit bis zu 3 µm pro Pixel. Grün/Rot- (532 nm/635 nm) oder Infrarot-Variante (670 nm/785 nm). Optional mit Autoloader für das automatisierte Scannen von bis zu 24 Slides.

Anzeige

Der InnoScan 910 ist ein High-Density-Scanner mit zwei Kanälen (Grün/Rot) und einer Auflösung von bis zu 1 µm pro Pixel. Somit lassen sich HD-Arrays mit Millionen von Proben und einer minimaler Spotgröße von unter 40 µm analysieren. Ebenfalls optional mit Autoloader für das automatisierte Scannen von bis zu 24 Slides.

Der InnoScan 1100 AL schließlich ist das Flagschiff der InnoScan-Serie: drei Anregungskanäle (Blau 488 nm, Grün 532 nm, Rot 635 nm) und eine maximale Auflösung von 0,5 µm/Pixel ermöglichen neben DNA/RNA- oder Protein-Arrays sogar Zell- und Gewebe-Fluoreszenz-Arrays als dreifach Multiplex zu analysieren. Ein Autoloader ist bereits integriert.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige