zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Für Mikrotiterplatten, PCR-Röhrchen, etc.

Mischer mit Protokollspeicher

Der Co-Mix von Porvair Sciences ist ein kompakter, bedienerfreundlicher Multiformat-Mischer. Das per Touchscreen zu bedienende Gerät ermöglicht einen mühelosen Wechsel zwischen dem Mischen von 96- und 384-Well-Mikrotiterplatten in den Ausführungen „skirted“, „semi-skirted“ und „unskirted“ plus Deep-Well-Platten und PCR-Röhrchen bzw. -Streifen.

Der neue Co-Mix ist bequem per Touchscreen zu bedienen und verfügt über einen Speicher für Mischprotokolle.

Der spezielle Plattenhaltemechanismus verhindert das Verschütten von Proben und beseitigt das Problem der Kreuzkontamination. Ein Vortex-Modul gestattet das Mischen unterschiedlicher Röhrchenformate wie beispielsweise Mikroteströhrchen.

Der Co-Mix ist mit voreingestellten gängigen Mischprofilen ausgestattet. Bei neuen Anwendungen bietet das Gerät dem Benutzer die Möglichkeit, Mischprotokolle schnell und einfach hinzuzufügen oder neue Mischprotokolle abzuspeichern.

Anwendungen, die vom Einsatz des Co-Mix Geräts profitieren, sind das Mischen von PCR- und Enzympräparaten, die Resuspension von Bakterien, DNA und Zellkulturen, das Mischen von ELISA-Immunassays und das Mischen von Proben während der Inkubation.

Weitere Informationen finden Sie unter www.porvair-sciences.com/co-mix oder direkt bei Dunn Labortechnik.

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Labortechnik

Mischen und temperieren

Bereits seit der Einführung ihrer ersten Mixer- und Thermostat-Modelle im Jahr 1964 setzt Eppendorf Maßstäbe im Bereich der Misch- und Temperaturkontrolltechnologie für Volumina im Mikroliterbereich.

mehr...