Buch-Tipp

DIN-Taschenbuch zur Rheologie

Bei der Herstellung von Beschichtungsstoffen ist das Fließverhalten von Lösungen und Mischungen für den gesamten Herstellungsprozess von Bedeutung − angefangen vom Einpumpen der Rohstoffe in die Vorratsbehälter über die verschiedenen Zwischenstufen bis hin zum fertigen Produkt. So hängen auch die anwendungstechnischen Eigenschaften der Beschichtungsstoffe wie Verstreichbarkeit, Verlauf und Ablaufneigung eng mit dem Fließverhalten zusammen. Die Bandbreite der hierfür benötigten Messinstrumente reicht von einfachen Gerätschaften wie dem Auslaufbecher bis zum rechnergesteuerten Rotationsviskosimeter; die einzelnen Messgeräte unterscheiden sich in der Art des Messprinzips, im Hinblick auf die Messgenauigkeit, die Aussagekraft, die Kompliziertheit der Handhabung − und natürlich im Preis. Normen unterstützen den Anwender bei der Auswahl der richtigen Prüfgeräte und stellen die geeigneten Prüfverfahren zur Verfügung.

Das DIN-Taschenbuch 398 „Rheologie“ enthält neben den Prüfnormen zu den üblichen Verfahren der Viskositätsmessung von newtonschen und nicht-newtonschen Flüssigkeiten auch die wichtigsten Normen über die Grundlagen der Viskositätsmessung einschließlich der Begriffsdefinitionen. Die Schwerpunkte bei den anwendungsbezogenen Prüfnormen liegen auf den Bereichen Lackbindemittel, Lacke und Polymer-Lösungen.

DIN-Taschenbuch 398 Rheologie. 384 S. A5, broschiert. 89,50 Euro. Beuth Verlag, Berlin, Wien, Zürich. ISBN 978-3-410-16576-7.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige