Erweiterungs-Hub Lara

Laborreaktor computerisiert steuern

Der neue Lara-Erweiterungs-Hub von Radleys ermöglicht die Steuerung von Laborreaktorsystemen per Computer sowie die Integration einer großen Auswahl an Laborausrüstungen von Drittanbietern. Denn der Lara-Erweiterungs-Hub und die intuitive Lara-Steuerungssoftware Version 2 bieten Erweiterungs- und Entwicklungsmöglichkeiten für bereits vorhandene Laborreaktoren. Der vielseitige Lara-Hub ist darauf ausgelegt, eine große Auswahl an Geräten von Drittanbietern aufzunehmen und zu steuern, darunter Waagen, Thermostaten/Zirkuliergefäße, Pumpen, Rührwerke, Temperatursonden, pH-Sonden, Trübungsmessgeräte sowie digitale Eingabe- und Ausgabegeräte und -relais.

Der Lara-Hub steuert zusammen mit der Lara-Software und mit Hilfe seiner Rezept-orientierten Software eine ganze Reihe von Geräten und deren Datenaufzeichnung. Dadurch erhält der Nutzer die Möglichkeit, Experimente genau zu verfolgen oder zu wiederholen, Anlagen präzise nachzuahmen, Produkt- und Prozessbibliotheken aufzubauen, Reaktionen zu optimieren und die Effizienz der Prozessentwicklung weiter zu verbessern.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...