Hochdruckreaktoren highpreactor

Mehr Flexibilität und Vielfalt

Die neuen highpreactor-Hochdruckreaktoren der BR-Baureihe sind die überzeugende Antwort auf die Anforderungen des heutigen Laborbetriebes. Die Reaktoren zeichnen sich aus durch mehr Flexibilität in der Ausstattung, mehr Bedienkomfort und einfachere Handhabung. Pluspunkte, die dem Benutzer bei der täglichen Labor-Routine problemloses und effektives Arbeiten gestatten.

Das einzigartige Feature aller highpreactor-Reaktoren sind die, im Vergleich zu Sonderlegierungen, kostengünstigen, dickwandigen PTFE-Einsätze und PTFE-Auskleidungen für den Einsatz mit korrosiven Medien. Die vollständig, wahlweise aus Edelstahl oder Hastelloy gefertigten Armaturen können vom Anwender mit wenigen, einfachen Handgriffen entfernt und wieder sicher montiert werden (Reinigung).

Ein breites, modulares Volumina-Spektrum von 25 ml bis 4 l sowie verschiedenste Rühr- und Heiztechniken ermöglichen die optimale Gerätekonfiguration. Selbstverständlich sind alle BERGHOF-Reaktoren auch als reine Edelstahlreaktoren oder in Sonderlegierungen lieferbar.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...