Mikrowellensystem synthWAVE

Upscaling sowie schnelle Parallelsynthesen

Bisherige Forderungen nach einer sehr schnellen Heizrate, leistungsstarker Rührung und höchster Mikrowellendichte in der Probe waren mit klassischen Reaktoren einfach nicht erfüllbar. Insbesondere für mehrstufige Synthesen werden wesentlich größere Mengen der Ausgangssubstanzen benötigt. Sogar bei manchen Parallelsynthesen gibt es Probleme, da geringe Änderungen des Ansatzes bereits eine gravierende Änderung der Mikrowellenaufnahme bedeuten können.

Ein neuartiges System mit dem Namen synthWAVE kann als großer Reaktor, aber auch für Parallelsynthesen eingesetzt werden. Besonders wichtig für reproduzierbare Synthesereaktionen ist die zuverlässige Rührung des Ansatzes. Bei großen Mengen von 50…800 ml liefert die magnetisch gekoppelte Rührachse eine homogene Vermischung. Zur Optimierung der Synthese und Endpunktkontrolle können selbst unter Druck während des Ablaufs aktuelle Proben genommen werden. Eine Inertgasspülung sowie eine komplette Darstellung und Dokumentation aller Parameter sind selbstverständlich.

Der hohe Energieeintrag von 1200 W direkt in die Probe erlaubt ein Aufheizen in wenigen Minuten bei Bedarf bis weit über 250 °C. Die effektive Wasserkühlung kühlt den Ansatz genauso schnell wieder ab. Die Gefahr von Nebenreaktionen kann dadurch deutlich reduziert werden. Die Kühlung der Proben während des Heizens erlaubt auf Wunsch den Energieeintrag der Mikrowelle bei stabiler Endtemperatur zu erhöhen. Dies kann in Einzelfällen die Reaktionen z.B. an Katalysatoren sehr schonend vorantreiben. Alle Parallelproben erreichen identische Temperaturbedingungen, da der Temperaturausgleich zwischen den einzelnen Proben garantiert ist. Das Mikrowellensystem eignet sich auch besonders für Hydrierungsreaktionen unter hohem Druck und ermöglicht Reaktionsabläufe, die mit klassischen Techniken nicht umsetzbar sind.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

mehr...
Anzeige

Firmenportraits

CEM

Das Unternehmen CEM als Pionier und Marktführer in der Mikrowellen-Labortechnik entwickelt, produziert und vertreibt weltweit seit drei Jahrzehnten immer neue, innovative Mikrowellensysteme.

mehr...
Anzeige

LABO Ausstellerporträts

Am 21. Mai 2019 startet in Hannover die Labvolution. Die LABO-April-Ausgabe mit dem großen Messeschwerpunkt erscheint am 26. April 2019 und liegt auch auf der Messe aus.
Zusätzlich zu Ihrer klassischen Anzeigenwerbung können Sie ein Ausstellerporträt buchen und auf Ihren Labvolution-Messestand einladen.

Zum Highlight der Woche...

Mikrowellensysteme

Hochtemperaturofen

Trocknen und VeraschenDas Mikrowellensystem auto-PYRO ist als Hochtemperaturofen mit einem Keramik-Drehteller ausgestattet und garantiert eine hohe Temperaturpräzision und Homogenität für alle Proben. Es verfügt über eine automatische Türöffnung.

mehr...