Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Laborgeräte> Rückgewinnung von Proteinen

Anforderungen an Luftreinheit erfülltZertifizierte Reinraumleuchte für universellen Einsatz

Reinraum mit Leuchten

Die neue LED-Leuchte „Protection IPA“ von Regiolux erfüllt die ISO-Klasse 1 nach DIN EN ISO 14644-1 und damit die höchsten Anforderungen an Luftreinheit.

…mehr

Planeten-Monomühle "pulverisette 6"Rückgewinnung von Proteinen

Klärschlamm ist für die meisten Menschen ein unangenehmes Nebenprodukt der Zivilisation und gilt hinlänglich als wertloser problembehafteter Abfall. Nicht so für einige Forscher. In der Fachwelt ist bekannt, dass neben vielen anorganischen Stoffen im Klärschlamm auch Bakterien enthalten sind und dass diese Bakterien Proteine enthalten. Mit steigender Bedeutung der Kreislaufwirtschaft richtet sich das Interesse der Forschung auch auf solche Stoffe. Untersucht wurde sogenannter Überschuss-Schlamm der biologischen Abwasserreinigung. In diesem Schlamm befinden sich in erster Linie Bakterien.

sep
sep
sep
sep
Planeten-Monomühle "pulverisette 6": Rückgewinnung von Proteinen

Nun ist Bakterie nicht gleich Bakterie. Die Fachwelt unterteilt sie in mehrere Gruppen, die z. B. nach ihrem Verhalten bei der so genannten Gram-Färbung unterschieden werden. Gemeinsam ist ihnen aber, dass die Bakterien ihre Inhaltsstoffe durch eine mehr oder weniger feste Zellwand schützen. Insbesondere die am häufigsten vorkommenden Bakterien im Klärschlamm haben aber eine besonders feste Zellwand.

Anzeige

Unter Leitung von Herrn Prof. Dr. Winkler, FH Merseburg, und Herrn Dr. Schaffer, IVG mbH Schkopau, wurde an der FH Merseburg im Rahmen einer Diplomarbeit von Herrn Michael Herrmann die Zerstörung der Zellwände untersucht. Als Maß für den Aufschluss wurde der Wiedergewinnungsgrad ausgewiesen. Dazu wurde die Proteinkonzentration in der Feststoffphase als Bezugsgröße vorher bestimmt. Verschiedene Aufschlussverfahren wurden im Labor untersucht.

Zu nennen sind hier als mechanische Aufschlussverfahren:

  • Planeten-Monomühle „pulverisette 6“ der Fa. FRITSCH
  • Ultraschallhomogenisator „SONOREX RK 1028 CH“ der Fa. Bandelin.
  • Scherspalthomogenisator „Ultra-Turax T25“ der Fa. IKA Labortechnik.

Als chemisches Verfahren wurde der Säureaufschluss durchgeführt. Zur Charakterisierung der Wirksamkeit des Aufschlusses wurden Proteinbestimmungen durchgeführt. In der Planeten-Monomühle „pulverisette 6” wurden Trockensubstanzgehalte von rund 10, 20 und 40 g/l untersucht. Als Mahlkörper wurden Glasperlen von 0,4...0,6 mm Durchmesser eingesetzt. Die Menge der Mahlkörper wurde als Volumen 1:1 zum Flüssigkeitsvolumen eingestellt. Behandlungszeiten von 2, 5 und 10 min wurden untersucht. Prinzipiell wurde gefunden, dass mit steigender Behandlungszeit und sinkendem Trockensubstanzgehalt der Wiedergewinnungsgrad steigt. Die vergleichende Betrachtung der Aufschlussverfahren zeigt, dass die mit der Planeten-Monomühle „pulverisette 6“ behandelten Proben den höchsten Wiedergewinnungsgrad aufweisen.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Ranga Yogeshwar

IKA-Werke erhalten Top-100-SiegelInnovationskraft gewürdigt

Die IKA®-Werke GmbH & Co. KG aus Staufen wurden auf dem Deutschen Mittelstands-Summit in Essen als eines der innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand ausgezeichnet. Top-100-Mentor Ranga Yogeshwar ehrte das Unternehmen.

…mehr
Best Products at EuroLab 2014 Wettbewerb: Fritsch Innovation überzeugte Jury

Best Products at EuroLab 2014 WettbewerbFritsch Innovation überzeugte Jury

Während der diesjährigen Fachmesse EuroLab in Warschau wurde beim Best Products at EuroLab 2014 Wettbewerb das neue Fritsch Partikelmessgerät Analysette 28 ImageSizer ausgezeichnet.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Der Brechungsindexdetektor von Testa Analytical Solutions wurde für anspruchsvolle GPC/SEC-Anwendungen entwickelt. (Bild: Testa Analytical Solutions)

DetektionssystemBrechungsindexdetektor für anspruchsvolle GPC/SEC-Anwendungen

Der Differential Refractive Index (DRI)-Detektor von Testa Analytical Solutions wurde für den Einsatz mit GPC/SEC-Multi-Detektorsystemen entwickelt und ist mit seiner hohen Empfindlichkeit als Begleiter bei der Charakterisierung von natürlichen und synthetischen Polymeren sowie für Proteinuntersuchungen einsetzbar.

…mehr

Achema 2018 – Halle 4.1, B49Partner für die Dampfsterilisation

Systec präsentiert auf der Achema über 70 Autoklaven-Typen mit einem Kammervolumen ab 23 bis 1580 Liter. Der Autoklaven-Hersteller Systec und Evidencia, Dienstleister im Bereich Qualifizierung von Autoklaven sowie Prozessvalidierung, stellen an einem gemeinsamen Messestand aus.

…mehr
Das neue Injektorsystem EasyLoad von Miele für die schnelle, leichte und sichere Aufbereitung von Laborglas. (Bild: Miele)

Achema 2018 – Halle 4.1, Stand H 15Schnelle Beladung und effiziente Nutzung des Spülraums

Miele hat ein neues Zubehörprogramm für seine Laborspüler, mit welchem sich der Beladungsaufwand reduziert und Laborglas besser vor Beschädigung geschützt ist: EasyLoad heißt das System, das die Beladung einfacher und schneller macht.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung