Praxisbericht zur Analytischen Qualitätssicherung

Anerkannte Messergebnisse durch Analytische Qualitätssicherung

Qualitätssicherung und Analytik sind untrennbar miteinander verbunden. Nicht allein die Art des Analysenverfahrens (Norm-/Betriebsanalytik), sondern vielmehr die Sorgfalt bei den einzelnen Arbeitsschritten und die eingesetzten Maßnahmen zur Qualitätssicherung entscheiden über die Güte der Messergebnisse. Ein wesentlicher Teil der Qualitätssicherungsmaßnahmen wird für den Anwender von LANGE Küvetten-Tests bereits vom Hersteller geleistet. Denn auch Analysenergebnisse müssen eine nachweisbare Qualität besitzen, damit sie verwertbar und vergleichbar sind. Die Verantwortung für die ermittelten Daten trägt der „Produzent“, d.h. der Anwender selbst bzw. dessen Vorgesetzter. Beide haften somit auch für eventuelle Fehlinterpretationen und -entscheidungen aufgrund falscher Analysenergebnisse. Sind entsprechende Qualitätskontrollen an den relevanten Stellen in den Analysenprozess eingebaut, sorgen diese für analytische Sicherheit und reduzieren das Haftungsrisiko auf ein Minimum.

Mit dem Aufbau und der Durchführung der Analytischen Qualitätssicherung in Labors befassen sich verschiedene internationale und nationale Normen, z.B. EN 45 001, ISO CD 13 530 sowie in Deutschland die LAWA Arbeitsblätter und das DWA Arbeitsblatt A 704. Hauptziel ist es, einheitliche Qualitätsanforderungen für betriebsanalytische Messergebnisse zu definieren. Es werden grundsätzliche Anforderungen an die Betriebsmethoden selbst, die Hersteller von Geräten und Reagenzien und an die Anwender gestellt. Die Anforderungen gelten übergreifend für Kläranlagen und industrielle Abwasseranlagen.

Anzeige

Fordern Sie den ausführlichen Praxisbericht zur Analytischen Qualitätssicherung an und werten Sie so Ihre Betriebsanalytik auf.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ab Juni nur noch Hach

Namensänderung bei Hach Lange

Vor über 10 Jahren wurden die beiden Firmen Hach und Dr. Lange zusammengeführt, die sich als Hersteller von Geräten und Reagenzien für die Wasseranalyse einen Namen gemacht hatten. Ab Juni wird Hach Lange in Europa nun unter dem global einheitlichen...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

GEWINNEN Sie eine VIAFLO 96/384-Pipette und beschleunigen Sie das Pipettieren in Mikroplatten!
Alles, was Sie tun müssen für die Möglichkeit einen VIAFLO 96/384 zu gewinnen – komplett mit einem Starterset passender Pipettenspitzen und Reagenzreservoire - ist, einen kurzen Fragebogen auszufüllen, der uns dabei hilft, Ihre Pipettierbedürfnisse noch besser zu verstehen.Besuchen Sie die INTEGRA Biosciences Webseite, füllen Sie jetzt den Fragebogen aus und nutzen Sie so Ihre Chance darauf, Ihre Arbeitsprozesse beschleunigen zu können!

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

LABO Ausstellerporträts

Am 21. Mai 2019 startet in Hannover die Labvolution. Die LABO-April-Ausgabe mit dem großen Messeschwerpunkt erscheint am 26. April 2019 und liegt auch auf der Messe aus.
Zusätzlich zu Ihrer klassischen Anzeigenwerbung können Sie ein Ausstellerporträt buchen und auf Ihren Labvolution-Messestand einladen.

Zum Highlight der Woche...