Reinigungs- und Desinfektionsautomat G 7893

Kompaktlösung

Für Laboratorien, in denen wenig Platz zur Verfügung steht, bietet Miele als erster Hersteller einen 60 cm breiten Reinigungs- und Desinfektionsautomaten mit integrierter Gebläsetrocknung „Trocknung Plus“ an. Das Modell G 7893 sorgt für eine besonders effektive Trocknung auf kleinstem Raum.

Miele G 7893 – der erste nur 60 cm breite Reinigungs- und Desinfektionsautomat mit effektiver Gebläsetrocknung (Foto: Miele).

Durch die aktive Trocknung wird eine zuverlässige Innen- und Außentrocknung des Spülgutes garantiert – auch von englumigen Laborartikeln, denn die Trocknungsluft wird mit Hilfe der Injektordüsen ins Innere von Flaschen, Messkolben/-zylindern und Pipetten geführt. Ein im Gerät integrierter HEPA-Filter gewährleistet die Reinheit der zur Trocknung verwendeten Luft.

Anwendern steht weiterhin die gewohnt große Beladungskapazität zur Verfügung, das Gerät benötigt aber deutlich weniger Platz als andere Modelle, weil der sonst übliche Seitenschrank fehlt. Dort war bisher eine kompakte Einheit untergebracht, zu der unter anderem Gebläse und Heizregister gehörten. Bei dem neuen Modell G 7893 befindet sich das Heizregister in der Rückwand und das Gebläse im unteren Teil der Maschine.

Das unterbaufähige Standgerät ermöglicht mit seiner Multitronic Novo Plus Steuerung eine genaue und sichere Regelung und Überwachung wichtiger spültechnischer Parameter: Ein Messzugang erlaubt das Hineinführen von Temperaturfühlern, mit denen an verschiedenen Stellen des Spülraums und am Spülgut überprüft werden kann, ob die Desinfektionstemperatur über die gesamte Haltezeit eingehalten wurde. Für die präzise Einhaltung der Temperatur sorgen zwei voneinander getrennte Sensoren. Diverse Programmiermöglichkeiten stellen die Anpassung von Reinigungs-, Desinfektions- und Nachspülergebnissen an kundenspezifische Anforderungen sicher.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...