Research and Laboratory Information Managment System

Informationsmanagement mit neuen Perspektiven

Wenn eine neue Zelllinie, ein Biomarker, eine Formulierung, eine Oberflächenbeschichtung oder etwas anderes entwickelt wird, produziert man heute derart viel Information, dass sie nicht passend und nicht im richtigen Zusammenhang abgelegt werden kann. In der Folge geht der Überblick verloren und wichtige Zusammenhänge werden nicht erkannt. Entscheidungen in der Entwicklungsabteilung über den Fortgang der Arbeiten basieren zudem meistens auf den Resultaten aus der Analytikabteilung.Ein RALIMS (Research and Laboratory Information Management System) ermöglicht ein systematisches Informationsmanagement, das die Datenablage für Entwicklung und Analytik im selben System erlaubt. Informationen können sowohl in strukturierter Form, wie sie in der Analytik anfallen, als auch in unstrukturierter Form, wie sie in der Entwicklung anfallen, gespeichert werden. Der Zugang zur Information kann sowohl über Volltextsuche wie auch über strukturierte Datenbankabfragen erfolgen. Ein RALIMS erzeugt auf Knopfdruck einen Experimentbericht, der die Entwicklungstätigkeit dokumentiert und an gewünschter Stelle die Resultate aus der Analytik enthält.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...