Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Laborgeräte> Bestimmung von Additiven in galvanischen Bädern

Anforderungen an Luftreinheit erfülltZertifizierte Reinraumleuchte für universellen Einsatz

Reinraum mit Leuchten

Die neue LED-Leuchte „Protection IPA“ von Regiolux erfüllt die ISO-Klasse 1 nach DIN EN ISO 14644-1 und damit die höchsten Anforderungen an Luftreinheit.

…mehr

Rotierende Pt-ScheibenelektrodeBestimmung von Additiven in galvanischen Bädern

Metrohm hat die rotierende Pt-Scheibenelektrode für „Cyclic Voltammetric Stripping“-Anwendungen (CVS-Anwendungen) weiterentwickelt. Die neue CVS-Elektrode verbindet Glas und Platin in idealer Weise. Durch diese neuartige Materialkombination entstehen zusätzliche Vorteile für Anwendungen in der Routineanalytik:

sep
sep
sep
sep
  • Zeitersparnis durch die deutlich kürzere Konditionierungsdauer.
  • Senkung der Betriebskosten durch die gesteigerte Langlebigkeit der Elektrode (sehr gute Beständigkeit gegenüber konzentrierten Säuren, Oxidationsmitteln und organischen Lösungsmitteln).
  • Hervorragende Reproduzierbarkeit der Messungen.
  • Gewährleistete Sicherheit durch das individuelle Qualitätszertifikat jeder einzelnen Elektrode.

Der neue Pt-Elektrodentipp 6.1204.190 besitzt nicht nur eine exzellente Chemikalienbeständigkeit, sondern verkürzt zudem die Analysendauer. Diese Elektrode empfiehlt sich besonders, wenn der Ablauf der Messungen beschleunigt, aber keinesfalls an Genauigkeit eingebüßt werden soll. Durch die schnellere und dennoch reproduzierbare Konditionierung kann früher als bisher mit der eigentlichen Messung begonnen werden. Die neue Elektrode mit einem Durchmesser von 1 mm Platin wurde speziell für den Einsatz in der CVS-Analytik entwickelt. Sie kann aber auch zur Aufnahme von Cyclischen Voltammogrammen (CV) in der Forschung verwendet werden.

Anzeige

Jeder Elektrode wird ein individuell erstelltes Qualitäts-Zertifikat beigelegt. Das im Zertifikat enthaltene Deckschichtdiagramm spiegelt die Qualität der Elektrodenoberfläche zum Zeitpunkt ihrer Auslieferung wider. Es kann jederzeit mit einem aktuell aufgenommenen Deckschichtdiagramm verglichen werden und erlaubt so eine Aussage über den gegenwärtigen Qualitätszustand der Elektrode. Durch die individuelle Seriennummer ist eine Rückverfolgung bis zum Produktionszeitpunkt jederzeit möglich.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Säurezahlbestimmung in Rohöl mit dem 859 Titrotherm Titrator von Metrohm.

Säurezahlbestimmung in RohölNeue Methode veröffentlicht

Die ASTM (American Society for Testing and Material) hat die Methode D8045 für die Bestimmung der Säurezahl (AN) in Rohöl und Erdölprodukte veröffentlicht. Die neue Methode beschreibt die thermometrische Titration und wurde von Branchenführern zusammen mit Metrohm und dem 859 Titrotherm Titrator entwickelt. 

…mehr
News: Neue Geschäftsleitungen bei METROHM Deutschland

NewsNeue Geschäftsleitungen bei METROHM Deutschland

Am 1. Januar 2013 übernahm Frank Rückle die Geschäftsführung der Firma Deutsche METROHM GmbH & Co. KG mit Sitz in Filderstadt. Er trat damit offiziell die Nachfolge von Dr. Hans-Jürgen Knabe an, der nach 22 Jahren in den Ruhestand verabschiedet wurde.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Produktfoto X-Cite XYLIS

Weites SpektrumLeistungsstarke LED-Weißlichtquelle für die Fluoreszenzmikroskopie

Die LED-Weißlichtquelle X-Cite XYLIS von Excelitas Technologies hat das weiteste Spektrum aller verfügbaren LED-Weißlichtquellen und ist durch ihre Helligkeit die erste vollwertige Alternative zu Halogen-Metalldampflampen.

…mehr
Der ICH260 von Memmert.

Umweltfreundliche KältemittelKompressor-gekühlte Klima- und Brutschränke

Memmert hat zur Achema zwei Temperiergeräte mit klimaneutralem CO2 als Kältemittel (R744) eingeführt. Der Klimaschrank ICHeco sowie der Kompressor-Kühlbrutschrank ICPeco sind nach Angaben des Unternehmens nicht nur umweltfreundlicher, sondern auch leistungsstärker als Geräte, die mit fluorierten Treibhausgasen gekühlt werden.

…mehr
Die Schöpfdose DispoDipper ermöglicht die Entnahme und den Transport der Probe in einem. (Bild: Bürkle GmbH)

Sicheres Beproben von FlüssigkeitenEinweg-Schöpfdose für Probenahme und Transport

Mit der neuen reinraumgefertigten Schöpfdose DispoDipper von Bürkle ist sicheres Beproben von Flüssigkeiten und anschließender Transport der Probe in nur einem Gerät möglich. Sie ist komplett in einem Stück gefertigt und wird speziell für den Einwegbedarf produziert. Eine Cross-Kontamination oder Verunreinigung der Probe ist mit diesem Probenehmer nahezu ausgeschlossen.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Nichts mehr verpassen!

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung