Sorptionsmessgerät BELSORP-HP

Neues Messgerät zur Bestimmung von Hochdruck-Adsorptionsprozessen

Das volumetrische Sorptionsmessgerät BELSORP-HP wurde speziell zur Untersuchung von Hochdruck-Adsorptionsprozessen entwickelt. Es kann u.a. zur Untersuchung von H2- und Methangasspeichermaterialien verwendet werden. Die Aufnahme von Adsorptions- und Desorptionsisothermen ist bis zu einem Druck von 100 bar möglich. Im Vergleich zu anderen Hochdruck-Sorptionsgeräten ist es kompakt, einfach zu bedienen und preiswert in der Anschaffung.

Daneben bietet es mit seiner intuitiv zu bedienenden, umfangreichen Mess- und Auswertesoftware einen hohen Grad an Automatisierung und Benutzerfreundlichkeit und ermöglicht die folgenden Analysen:

  • BET-/Langmuir-Methode.
  • Horvath-Kawazoe-Auswertung.
  • Saito-Foly-Methode.
  • Mikroporenanalyse mittels DA-Methode.
  • Isosteric heat of Adsorption (Clausius-Clapeyron-Gleichung).
  • Optional: BELDyna-Software (Adsorptionsraten-Analyse).

Die technischen Spezifikationen:

Messgase: H2, CH4, O2, CO, CO2, N2, Ar und andere nicht-korrosive Gase

Druckbereich: bis 100 bar

Temperaturbereich: 77 K bis 400 °C

Messsoftware: Adsorptions-Desorptions-Isothermenmessung, Adsorptionskinetik.

Anzeige

Größe und Gewicht: B x H x T = 60 x 30 x 60 cm, 60 kg.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...