Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Materialprüfung> Mit separater Deformations- und Spannungsmessung

Schnelles Raman-ImagingEinfache Navigation und stets fokussiert

Schnelles Raman-Imaging: Einfache Navigation und stets fokussiert

Das neue EasyNavTM-Software-Paket ermöglicht es, Raman Images fortwährend im Fokus aufzunehmen, um Proben leichter chemisch zu identifizieren und schnell scharfe Topographien für eine Vielzahl von Proben zu erhalten.

…mehr

Rotationsrheometer ARES G2Mit separater Deformations- und Spannungsmessung

Wer heute rheologische Eigenschaften erfassen will, kommt in vielen Fällen mit der Vorgabe der Spannung und der Messung der Deformation allein zu keinen zufriedenstellenden Ergebnissen. Zu optimalen Resultaten kommt der Anwender erst, wenn die zweite physikalische Größe, das Drehmoment, unabhängig von der Winkelposition (-geschwindigkeit) erfasst wird. Dies kann das vor kurzem neu eingeführte und nachfolgend beschriebene deformationsgesteuerte Rotationsrheometer ARES G2 leisten, denn es basiert auf dem Prinzip von getrennter Deformations- und Drehmomentmessung.

sep
sep
sep
sep
Rotationsrheometer ARES G2: Mit separater Deformations- und Spannungsmessung

Die zwei physikalischen Größen zur Bestimmung der rheologischen Eigenschaften, Deformation und Spannung, werden direkt im Rheometer erfasst. Dadurch werden Trägheitseinflüsse fast vollständig ausgeschaltet und die durch das Messsystem bedingte Korrekturen weitgehend überflüssig.

Der Frequenzbereich des Drehmomentaufnehmers wurde auf 100 Hz nach oben und der Drehmomentbereich nach unten auf 50 nN·m erweitert. Der Antriebsmotor ist luftgelagert und mit einem optischen Winkelaufnehmer versehen worden. Sowohl zeitabhängige als auch Oszillationsmessungen sind jetzt positionsunabhängig und somit können verschiedene Versuchsmoden nahtlos kombiniert werden.

Anzeige

Die Anwendungsmöglichkeiten des ARES-G2 wurden durch die Einführung von spannungsgesteuerten Versuchsabläufen (Kriechversuch und Spannungsrampen) und der Erfassung und Auswertung von nichtlinearen (LAOS – Large Amplitude Oscillation Strain) Oszillationsmessungen erweitert. Die Auswertung der nichtlinearen Oszillationsmessungen wurde in die bekannten Versuchsmoden der linearen Oszillationsmessungen (Frequenz-, Zeit- und Amplituden-Durchläufe) integriert. Dazu wurde die Korrelationsmethode, welche sich bisher auf die Aufnahme der elastischen und viskosen Deformationsanteile auf die Frequenz der Anregungsschwingung beschränkt hat, auf die Aufnahme von Beiträgen bis zur neunten harmonischen Frequenz erweitert.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsNeues iPad-App von Waters

Die Waters Corporation (NYSE: WAT) hat eine App für das iPad von Apple vorgestellt, mit der Kunden einfach und in Sekundenschnelle die für sie am besten geeigneten Waters® ACQUITY UPLC® Probenplatten, Vials und Filter auswählen können. "Wir freuen uns sehr, die im Labor von heute immer wichtiger werdende Mobilkommunikationstechnologie nutzen zu können", sagte Dr. Mark Bayham, Leiter Channel Management bei Waters. "Viele unserer Kunden verwenden ihre mobilen Geräte inzwischen auch im Berufsleben, so auch im Labor. Für diese Kunden haben wir unsere iPad-App mit der gleichen Kompetenz und dem gleichen Innovationswillen entwickelt, die wir bei Waters stets bei der Produktentwicklung einsetzen. Diese erste Version der App wurde speziell für das iPad entwickelt. Sie bereitet den Boden für weitere innovative Tools für Laborwissenschaftler."

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Schnelles Raman-Imaging: Einfache Navigation und stets fokussiert

Schnelles Raman-ImagingEinfache Navigation und stets fokussiert

Das neue EasyNavTM-Software-Paket ermöglicht es, Raman Images fortwährend im Fokus aufzunehmen, um Proben leichter chemisch zu identifizieren und schnell scharfe Topographien für eine Vielzahl von Proben zu erhalten.

…mehr
IKA-Labormühle

Arzneimittel-PrüfungLabormühle bereits ICH Q3D-konform?

Ab Dezember 2017 muss die ICH Q3D „Guideline for Elemental Impurities“ für bereits auf dem Markt befindliche Arzneimittel umgesetzt und die Überwachung der Schwermetallbelastung von den veralteten, unspezifischen Methoden auf eine spezifische quantitative Kontrolle umgestellt werden.

 

…mehr
Stickoxide: Auch für Straßenbelag schädlich

StickoxideAuch für Straßenbelag schädlich

Ein überraschendes Ergebnis der TU Wien: Stickoxide verursachen nicht nur Gesundheitsprobleme, sie lassen auch Straßenasphalt schneller altern

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung