Material- und Werkstoffprüfung

Bestimmung von spezifischen Oberflächen & Co.

Das BELSORP-max ist ein statisch-volumetrisches Sorptionsmessgerät zur Messung von Physisorption, Dampf- und ­Chemisorption. Durch seinen extrem großen Relativdruckbereich kann es zur Messung von kleinsten Mikroporen bis hin zu Makroporen verwendet ­werden.

Die Messung der Wasserdampfsorption gehört zur Standardausführung, die Chemisorptionsanalyse kann als Option integriert werden. Messungen von sehr kleinen spezifischen Oberflächen (\>0,0005 m²/g) sind durch Kr-Adsorption ebenfalls möglich.

Das Gerät zeichnet sich durch höchste Messgenauigkeit aus, die durch die kontinuierliche Korrektur der Totvolumenänderung erreicht wird. Es bietet mit seiner intuitiv zu bedienenden, umfangreichen Mess- und Auswertesoftware einen hohen Grad an Benutzerfreundlichkeit mit der Standard-Analysenverfahren (zum Beispiel BET, BJH), aber auch aufwendigere Verfahren (beispielsweise Density Functional Theory) durchgeführt werden können.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Raman-Imaging

Mit aktiver Fokus-Stabilisierung

Mit neuen Raman-Imaging-Optionen bietet Witec seine aktuelle Software Suite Five an. Neben verbesserten und neuen Funktionen zur Aufnahme und Auswertung der Daten beinhaltet Suite Five jetzt eine Steuerung für die aktive Fokus-Stabilisierung, die...

mehr...

Imaging

Segmentierung korrelativer Mikroskopiedaten

Die Zeiss ZEN Intellesis-Plattform ermöglicht eine integrierte Segmentierung mikroskopischer 2D- und 3D-Datensätze für den Routineanwender. Sie ist für alle Licht-, Konfokal-, Röntgen-, Elektronen- und Ionenmikroskope von Zeiss erhältlich.  

mehr...