EditorialAuf ins internationale Jahr der Chemie!

Auch wenn es – liebe LABO-Leser – der Laborbranche wieder besser beziehungsweise sogar recht gut geht, möchte ich zum Jahresende doch lieber nicht zurück, sondern nach vorne blicken. Denn 2011 wurde zum internationalen Jahr der Chemie ausgerufen. Beschlossen wurde es übrigens schon auf der 39. UN-Generalversammlung am 30. Dezember 2008. Die UNESCO und die Internationale Union für reine und angewandte Chemie (IUPAC) werden es koordinieren. Unter dem Motto „Chemie – unser Leben, unsere Zukunft“ sollen die Errungenschaften der Chemie und ihre Beiträge zu unserem Wohlstand herausgestellt werden. Stichworte: Chemie und Nachhaltigkeit, alternative Energiequellen, sauberes Trinkwasser und Ernährung der nach wie vor wachsenden Weltbevölkerung.

sep
sep
sep
sep
Editorial: Auf ins internationale Jahr der Chemie!

2011 wurde nicht ausgelost, sondern ausgewählt, da sich dann zum 100. Mal die Verleihung des Chemie-Nobelpreises an Marie Curie jährt – die erste Frau, die ihn auf diesem Gebiet erhielt. Außerdem wurde 1911 der Internationale Verband der chemischen Gesellschaften (IACS) gegründet, dessen Aufgaben heute die IUPAC übernimmt.

Anzeige

Verwechselt werden darf das internationale Jahr der Chemie aber nicht mit den deutschen Wissenschaftsjahren, die 2000 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zusammen mit zahlreichen Wissenschaftsorganisationen ins Leben gerufen wurden und mit dem Jahr der Physik starteten. Die Chemie war 2003 an der Reihe, 2011 ist die Gesundheitsforschung dran.

Doch zurück zum UN-Jahr der Chemie, dessen nationale Auftaktveranstaltung am 9. Februar in Berlin von Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnet wird. Die LABO ist auch schon eingeladen. Für ihre Gestaltung hat sich alles, was Rang und Namen in der Chemie hat, zum „Forum Chemie“ zusammengeschlossen: Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI), Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC), Deutsche Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie (DBG), Fonds der Chemischen Industrie (FCI), Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh), Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie (DECHEMA), Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Verband angestellter Akademiker und leitender Angestellter der Chemischen Industrie (VAA) und der Verband der Chemischen Industrie (VCI). Außerdem wird die Auftaktveranstaltung in Kooperation mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der Max-Planck-Gesellschaft und der Fraunhofer-Gesellschaft durchgeführt.

Über das ganze Jahr hinweg präsentiert sich dann die deutsche Chemie auf zahlreichen Veranstaltungen (Informationen und Termine finden Sie unter www.ijc2011.de), um insbesondere junge Menschen für dieses Fach zu begeistern und mit dem alten Vorurteil aufzuräumen, das jeder Schüler bis heute noch kennt: „Physik ist, wenn es nicht gelingt. Chemie ist, wenn es kracht und stinkt.“ Lassen wir es zum Jahreswechsel wenigstens ordentlich krachen!

Und damit wünsche ich Ihnen schon jetzt frohe und besinnliche Festtage sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Dr. Hans-Jürgen Hundrieser

PS: Erinnern möchte ich an dieser Stelle noch einmal an unsere Leserbefragung auf Seite 7. Dies ist für Sie eine gute Gelegenheit, Einfluss auf unsere redaktionellen Inhalte zu nehmen. Allerdings sollten Sie sich sputen. Denn sie steht auch nur noch bis Ende des Jahres online unter www.labo.de. Auch Ihre Meinung ist uns wichtig!

Dr. Hans-Jürgen Hundrieser

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Dr. Stephanie Konle

EditorialLachen tut gut

Dass Lachen ansteckt und wichtig für die soziale Bindung zwischen zwei Menschen ist, haben wir irgendwie ja schon gewusst. Neu ist, dass das „soziale Lachen“ zu einer Endorphin-Freisetzung im Gehirn führt und dies möglicherweise die zwischenmenschlichen Beziehungen fördert.

…mehr
Dr. Stephanie Konle, Verantwortliche Redakteurin LABO

EditorialGewohnheitstier Mensch

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier! Man mag noch so offen für Neues, neugierig auf Unbekanntes oder auch geradezu süchtig nach Abwechslung sein – es gibt einfach Dinge im Leben, an die hat man sich (gerne) gewöhnt und sie geben unserem Alltag einen durchaus sinnvoll konstanten Rahmen.

…mehr

EditorialAn der Zeit, Tschüss zu sagen

Die diesjährige Labvolution mit Biotechnica vom 16. bis 18. Mai in Hannover werde ich – liebe LABO-Leserinnen und -Leser – nicht mehr besuchen. Nicht, dass Sie mich nicht interessieren würden.

…mehr
Dr. Hans-Jürgen Hundrieser

EditorialChemiegeschäft köchelt verhalten

Wie der Verband der Chemischen Industrie (VCI) am 8. März vor der Presse in Frankfurt bekannt gab, ging das Geschäftsjahr 2016 für die chemisch-pharmazeutische Industrie in Deutschland mit einem „versöhnlichen“ vierten Quartal zu Ende.

…mehr
Editorial: Designer-Stoffwechselweg

EditorialDesigner-Stoffwechselweg

Der Begriff „Synthetische Biologie“ wurde erstmals 2010 einer größeren Öffentlichkeit bekannt. Auch wir haben damals an dieser Stelle darüber berichtet.

…mehr

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter