Mikroskopie

Daten erfassen und auswerten

Mithilfe der Softwarelösungen Ariol und SlidePath können nun mit dem Slide Scanner Leica SCN400 oder dem Forschungsmikroskop Leica DM6000 B erstellte digitale Bilder gespeichert, verwaltet, analysiert und dokumentiert werden.

Mit dem Modul Digital Image Hub (DIH) von SlidePath steht eine Lösung für die virtuelle Mikroskopie bereit, die für schnelle Objektträgerdarstellung in Kombination mit einer Online-Lösung zur Verwaltung zahlreicher Formate (wie DICOM und anderer Standardbildformate) optimiert ist.

DIH ist auch für Forschungsbereiche konzipiert, die behördlichen Vorschriften unterliegen, wie beispielsweise präklinische Forschung oder toxikologische Studien. Außerdem kann DIH mit verschiedenen Softwaremodulen aus SlidePath, wie beispielsweise einem Spezialmodul für TMA-Verwaltung (OpTMA) oder dem Modul Digital SlideBox für E-Learning kombiniert werden.
Durch Einsatz der In-vitro-Diagnostik-Software Ariol auf dem Forschungsmikroskop Leica DM6000 B entsteht eine Pathologie-Workstation zur Analyse klinischer Hellfeld- und Fluoreszenz-Biomarker. Mit Funktionen zur Digitalisierung ganzer Objektträger oder spezifischer Untersuchungsbereiche lässt sich das System nahtlos in den Arbeitsablauf integrieren. Sowohl TMA-Schnitte als auch herkömmliche Gewebeschnitte können mit mehreren Markern und in mehreren Ebenen erfasst und analysiert werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite