Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Mikroskopie> Dynamische Tests im Live Cell Imaging

Imaging-System DirectFRAPDynamische Tests im Live Cell Imaging

Das Imaging-System DirectFRAP hat Carl Zeiss für alle Mikroskopanwender in der Zellbiologie und Molekulargenetik entwickelt, die Vorgänge in lebenden Zellen auf der Basis fluoreszenzmarkierter Proteine untersuchen. DirectFRAP eröffnet die Möglichkeit, nun auch hochdynamische Prozesse in der Zelle zu studieren und dabei detaillierte Bildinformationen zu erhalten. Es kann am Mikroskopsystem Axio Observer von Carl Zeiss eingesetzt werden und erlaubt die Photomanipulation eines Bereichs (region of interest, ROI) im Präparat mit Laserlicht und die unmittelbare Beobachtung der Folgeprozesse. Alle Varianten der Photomanipulation sind möglich: Bleichen von GFP, Photoaktivierung von PA-GFP, Konvertierung von Dendra, reversibles An- und Ausschalten von Dronpa, und weitere.

sep
sep
sep
sep
Imaging-System DirectFRAP: Dynamische Tests im Live Cell Imaging

Die extrem kurzen Impulszeiten von DirectFRAP und die Vorteile der Weitfeldmikroskopie, wie kurze Belichtungszeiten und größerer Bildausschnitt für die Beobachtung bei schnellen Prozessen, bieten optimale Voraussetzungen für hochdynamische Experimente wie die Untersuchung der Wechselwirkung von Proteinen mit Makromolekülen in der Zelle. Der zeitliche Ablauf der Vorgänge wird klar aufgelöst.

Anzeige

DirectFRAP ist einsetzbar bei dynamischen Fragestellungen oder für die Manipulation feiner Zellstrukturen. Hierfür gibt es ein breites Angebot geometrischer ROI-Formen, die auf einem Blendenrad im Schieber für DirectFRAP zur Auswahl stehen. Neben der gleichbleibenden Laserintensität bei Wechsel der Blendengröße ist der Hauptvorteil des Prinzips die simultane Manipulation aller Punkte der ROI.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

atomaren Beugungsbilder

Sichtbare ElektronenbewegungGeschehnisse im Atom in Echtzeit beobachten

LMU-Physiker haben eine Art Elektronenmikroskop entwickelt, das die Ausbreitung von Licht durch Raum und Zeit sowie die dadurch ausgelösten Bewegungen von Elektronen in Atomen sichtbar macht.

…mehr
Darmkrebszellen

MultiphotonenmikroskopieTiefe Einsichten ins Leben

Das Multiphotonenmikroskop SP8 DIVE (Deep In Vivo Explorer) enthält einige Neuentwicklungen für nichtlineare Mikroskopie, mit denen insbesondere die spektrale Auswahl bei Mehrfach-Färbungen wesentlich einfacher und effizienter gelingt.

…mehr
In-Vivo-Plant-Imaging-System

In-Vivo-Plant-Imaging-SystemCircadiane Rhythmen in Pflanzen

Verbessertes experimentelles Setup mit dem NightShade In-Vivo-Plant-Imaging-System. Circadiane Rhythmen in Arabidopsis thaliana Reporter-Linien lassen sich mit Hilfe des NightShade LB 985 In-Vivo-Plant-Imaging-Systems auf einfache Art analysieren.

…mehr
Ergebnis der Zellerkennung und -verfolgung

Lebendzell-Imaging mit InteraktionDreidimensionale Zellverfolgung in komplexen Zellkulturträgern

Um Primärzellen und andere nicht-markierte Zellen in 3D-Umgebungen mit optisch anspruchsvollen Strukturen über lange Zeiträume in ihrem Verhalten zu verfolgen, sind mikroskopische Aufnahmetechniken mit Bildanalysealgorithmen geeignet.

…mehr
Ultraschnelles Elektronenmikroskop: Quantenzustand freier Elektronen bestimmt

Ultraschnelles ElektronenmikroskopQuantenzustand freier Elektronen bestimmt

Forschern der Universität Göttingen ist es gelungen, Elektronenblitze zu formen und zu messen, die kürzer als ein einzelner Lichtzyklus sind.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung