Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Mikroskopie> FRET-Experimente flexibler und schneller

Imaging-SoftwareProbeninformationen in allen Dimensionen

Screenshot der Software Zeiss Zen Connect.

Intuitive Datenverwaltung, vereinfachte Workflows und verbesserte Einblicke in die Proben verspricht die Imaging-Software Zeiss Zen Connect.

…mehr

Mikroskopie-Software AxioVision 4.7FRET-Experimente flexibler und schneller

Alle FRET-Anwendungen sind jetzt im Modul Physiologie der Mikroskopie-Software AxioVision 4.7 von Carl Zeiss eingebunden. Damit können Zell- und Entwicklungsbiologen den gesamten Funktionsumfang von AxioVision, wie die Verstärkung von Fluoreszenzsignalen und die Unterdrückung von Bildrauschen, nutzen.

sep
sep
sep
sep
Mikroskopie-Software AxioVision 4.7: FRET-Experimente flexibler und schneller

Die FRET-Software wird eingesetzt zur Bestimmung des Energieübertragungsanteils von zwei eng benachbarten Proteinmolekülen per Fluoreszenz Resonanz Energie Transfer (FRET), des Abstands eng benachbarter Proteinmoleküle unterhalb der mikroskopischen Auflösung sowie zur Gewinnung quantitativer zeitlicher und räumlicher Informationen über Bindung und Wechselwirkungen zwischen Proteinen, Lipiden, Enzymen, DNS und RNS in vivo.

Der Anwender kann sowohl Formeln für seine Aufgaben selbst definieren als auch auf vorprogrammierte FRET-Formeln zurückgreifen. Außerdem lassen sich bestehende FRET-Formeln modifizieren und neue Auswerteverfahren über das Formelfeld einfach erstellen. Mit dem Modul Dual Kamera wird die Aufnahmegeschwindigkeit mehr als verdoppelt. Mit der AxioCam HS stehen dann bis zu 140 Bilder/s zur Verfügung. Außerdem ist es möglich, alle notwendigen Zeitreihenbilder (Donor, Akzeptor und FRET) innerhalb des Physiologie-Moduls aufzunehmen. Das System kann aber auch für alle Standardaufgaben der Bildverarbeitung und Bildanalyse eingesetzt werden.

Anzeige

Die Vorteile der FRET-Software können optimal mit den motorisierten Mikroskopsystemen Axio Imager oder Cell Observer genutzt werden. Die Software ist aber auch an manuellen Fluoreszenzmikroskopen mit den geeigneten Filtersätzen für FRET-Messungen einsetzbar.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Screenshot der Software Zeiss Zen Connect.

Imaging-SoftwareProbeninformationen in allen Dimensionen

Intuitive Datenverwaltung, vereinfachte Workflows und verbesserte Einblicke in die Proben verspricht die Imaging-Software Zeiss Zen Connect.

…mehr
Darstellung Messergebnis aus FRAP-Assay

Molekülbewegungen analysierenPyFRAP für Diffusionskinetiken

Das Programm „PyFRAP“ vermeidet vereinfachende Annahmen und analysiert Molekülbewegungen so besonders genau.

…mehr
Mikroskopische Aufnahme einer Zelle mit Mitochondrien, Tubulin und Aktin

Wissenschaftliche MikroskopieNachweisgrenze der konfokalen Bildgebung neu definiert

Leica Microsystems stellt mit Lightning ein neues Detektionskonzept für die wissenschaftliche Bildgebung vor. Das TCS SP8 mit neuem "Lightning" extrahiert die maximale Informationen aus jeder Probe.

…mehr
Rasterkraftmikroskop

RasterkraftmikroskopAuch für weniger erfahrene Anwender

Anton Paar hat ein AFM vorgestellt, das speziell für Anwender in der Industrie konzipiert ist. Es verfügt über neue Automatisierungsformen und erhöht damit nicht nur die Effizienz von AFM-Messungen, sondern vereinfacht diese auch.

…mehr
atomaren Beugungsbilder

Sichtbare ElektronenbewegungGeschehnisse im Atom in Echtzeit beobachten

LMU-Physiker haben eine Art Elektronenmikroskop entwickelt, das die Ausbreitung von Licht durch Raum und Zeit sowie die dadurch ausgelösten Bewegungen von Elektronen in Atomen sichtbar macht.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Nichts mehr verpassen!

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung