Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Mikroskopie> FRET-Experimente flexibler und schneller

Mikroskopie-Software AxioVision 4.7FRET-Experimente flexibler und schneller

Alle FRET-Anwendungen sind jetzt im Modul Physiologie der Mikroskopie-Software AxioVision 4.7 von Carl Zeiss eingebunden. Damit können Zell- und Entwicklungsbiologen den gesamten Funktionsumfang von AxioVision, wie die Verstärkung von Fluoreszenzsignalen und die Unterdrückung von Bildrauschen, nutzen.

sep
sep
sep
sep
Mikroskopie-Software AxioVision 4.7: FRET-Experimente flexibler und schneller

Die FRET-Software wird eingesetzt zur Bestimmung des Energieübertragungsanteils von zwei eng benachbarten Proteinmolekülen per Fluoreszenz Resonanz Energie Transfer (FRET), des Abstands eng benachbarter Proteinmoleküle unterhalb der mikroskopischen Auflösung sowie zur Gewinnung quantitativer zeitlicher und räumlicher Informationen über Bindung und Wechselwirkungen zwischen Proteinen, Lipiden, Enzymen, DNS und RNS in vivo.

Der Anwender kann sowohl Formeln für seine Aufgaben selbst definieren als auch auf vorprogrammierte FRET-Formeln zurückgreifen. Außerdem lassen sich bestehende FRET-Formeln modifizieren und neue Auswerteverfahren über das Formelfeld einfach erstellen. Mit dem Modul Dual Kamera wird die Aufnahmegeschwindigkeit mehr als verdoppelt. Mit der AxioCam HS stehen dann bis zu 140 Bilder/s zur Verfügung. Außerdem ist es möglich, alle notwendigen Zeitreihenbilder (Donor, Akzeptor und FRET) innerhalb des Physiologie-Moduls aufzunehmen. Das System kann aber auch für alle Standardaufgaben der Bildverarbeitung und Bildanalyse eingesetzt werden.

Anzeige

Die Vorteile der FRET-Software können optimal mit den motorisierten Mikroskopsystemen Axio Imager oder Cell Observer genutzt werden. Die Software ist aber auch an manuellen Fluoreszenzmikroskopen mit den geeigneten Filtersätzen für FRET-Messungen einsetzbar.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Ultraschnelles Elektronenmikroskop: Quantenzustand freier Elektronen bestimmt

Ultraschnelles ElektronenmikroskopQuantenzustand freier Elektronen bestimmt

Forschern der Universität Göttingen ist es gelungen, Elektronenblitze zu formen und zu messen, die kürzer als ein einzelner Lichtzyklus sind.

…mehr
Ernst Ruska Prize 2017: Cryo-EM structure of haemoglobin at 3.2 Å determined with the Volta phase plate

Ernst Ruska Prize 2017Cryo-EM structure of haemoglobin at 3.2 Å determined with the Volta phase plate

With the advent of direct electron detectors, the perspectives of cryo-electron microscopy (cryo-EM) have changed in a profound way.

…mehr
Mineral Calcit

Daten der Rasterkraftmikroskopie künftig...Nanokosmos sichtbar gemacht

An der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) wird die Rasterkraftmikroskopie beispielsweise eingesetzt, um zu erforschen, wie sich Wassermoleküle an der Grenzfläche von Mineralien anordnen.

…mehr
Rote Fluoreszenz

Proteine, die auf Licht reagierenRote Fluoreszenz in zwei Schritten

Wissenschaftler entschlüsselten den Mechanismus, wie man Proteine, die auf Licht reagieren, in zwei Stufen dazu bringen kann, rot zu leuchten. Die Forschenden schufen damit die Grundlage für neue Anwendungen in der Mikro- skopie und für funktionelle Analysen in der biologischen Forschung.

…mehr
Lichtmikroskopische Urinanalyse: Screening auf Stoffwechselstörung

Lichtmikroskopische UrinanalyseScreening auf Stoffwechselstörung

Bei der lichtmikroskopischen Urinanalyse stehen Zellen, Kristalle und andere Substanzen im Fokus. Eine mikroskopische Untersuchung ist Teil medizinischer Laborabläufe, bei der Auffälligkeiten im Rahmen der physikalischen oder chemischen Urinanalyse festgestellt werden sollen.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung