Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Mikroskopie> uEye®-Kameras mit Linux-Treiber

NanomaterialienCharakterisierung in biologischen Umgebungen

Nanomaterialien: Charakterisierung in biologischen Umgebungen

Das hyperspektrale Dunkelfeld-Mikroskop der Firma Cytoviva ermöglicht die Bildgebung und spektrale Charakterisierung einer großen Anzahl an Nanomaterialien, ohne dass eine fluoreszente Markierung oder zeitaufwändige Vorbereitung der Proben notwendig ist.

…mehr

uEye-KamerasuEye®-Kameras mit Linux-Treiber

Speziell für Linux-Anwender bietet IDS einen umfangreichen Softwaresupport für seine Kamerafamilie uEye®. Das Paket beinhaltet nun neben einem Software-Development-Kit (SDK) auch ein Interface für die Linux-Version der Standard-Bildverarbeitungsbibliothek HALCON.

sep
sep
sep
sep
uEye-Kameras: uEye®-Kameras mit Linux-Treiber

Das Development-Kit (SDK) erlaubt die Kontrolle aller kameraspezifischen Parameter. Das SDK ist über die komplette uEye-Kameraserie identisch, d.h. ein Modellwechsel erfordert keine Neuprogrammierung. Ein wichtiger Aspekt, da die Baureihe mittlerweile über 100 Typen sowohl für industrielle als auch nicht-industrielle Anwendungen, etwa in der Medizin- oder Sicherheitstechnik, umfasst. Die Auflösung reicht von 640 x 480 bis zur 5 Megapixel-Variante mit 2048 x 1920 Pixel. Erhältlich sind Modelle mit CCD- oder CMOS-Sensor, in Monochrom- oder Farbversion und mit Rolling oder Global Shutter. Für den Mehrkamerabetrieb, bei dem Kameras zeitgleich getriggert werden müssen, sind zudem Typen mit internem Speicher verfügbar; dieser erlaubt das synchrone Triggern und asynchrone Auslesen der Daten. HALCON zählt zu den wichtigsten Standard-Softwarepakten für die industrielle Bildverarbeitung. Das Programm bietet eine umfangreiche Bibliothek von mehr als 1100 Operatoren für Blob-Analyse, Morphologie, Pattern-Matching, Vermessung, 3D-Kalibrierung, binokularer Stereoanalyse und vieles mehr; neben der Linux-Version ist HALCON auch in Varianten für Windows und Unix erhältlich.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Nanostruktur aus Gold

RasterelektronenmikroskopieNanostrukturen aus reinem Gold

Der Stein der Weisen für die Nanotechnologie: Durch einen technischen Trick der TU Wien kann man nun Nanostrukturen aus fast reinem Gold herstellen. Es erinnert ein bisschen an den alten Traum der Alchemie, wertlose Substanzen in Gold zu verwandeln.

…mehr
Nanomaterialien: Charakterisierung in biologischen Umgebungen

NanomaterialienCharakterisierung in biologischen Umgebungen

Das hyperspektrale Dunkelfeld-Mikroskop der Firma Cytoviva ermöglicht die Bildgebung und spektrale Charakterisierung einer großen Anzahl an Nanomaterialien, ohne dass eine fluoreszente Markierung oder zeitaufwändige Vorbereitung der Proben notwendig ist.

…mehr
Mit den neuen Modellen CX43 und CX33 hat Olympus zwei neue Mikroskope auf den Markt gebracht, die besonders für zeitintensive Routinebeobachtungen gut geeignet sind.

MikroskopieRoutine mit Komfort

Olympus hat mit dem CX43 und dem CX33 zwei neue Mikroskope auf den Markt gebracht, die sich durch eine helle, gleichmäßige Beleuchtung auszeichnen und einen außergewöhnlich hohen Benutzerkomfort bieten. 

…mehr
Das inVia Qontor Raman-Mikroskop von Renishaw.

Konfokales Raman-MikroskopUnebene, gewölbte oder raue Oberflächen analysieren

Das neue inVia Qontor ist das High-End Raman-Mikroskop von Renishaw. Das Besondere: die Fokusnachführungstechnologie LiveTrack™, mit welcher Benutzer Proben mit unregelmäßigen, gekrümmten oder rauen Oberflächen bequem analysieren können. 

…mehr
Keyence hat das neue Digitalmikroskop VHX-6000 auf dem deutschen Markt eingeführt.

DigitalmikroskopMit optimierter Beleuchtung und Fokussierung

Keyence hat ein neues Digitalmikroskop mit erweiterten Funktionen auf dem deutschen Markt eingeführt. Hierbei gibt es vor allem bei der Beleuchtung und der Fokussierung hilfreiche Neuerung, wodurch sich nun noch mehr Details visualisieren lassen.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung