News

Beckman Coulter Life Sciences auf der POWTECH 2013

Die DelsaMax-Nanopartikel-Systeme messen in rasanter Geschwindigkeit und höchster Präzisioon die Größe und das Zetapotenzial von Nanopartikeln. Die Geräte dieser Familie verwenden zwei unabhängige, parallel laufende Detektionssysteme. Diese Konfiguration beschleunigt den Arbeitsablauf von Anwendungen im Bereich Biologie, Chemie, Material- und Polymerwissenschaften in erheblichem Maße.

Dieses Lichtstreuungs- und Zetapotenzial-Analysegerät liefert innerhalb von weniger als einer Sekunde präzise Messungen der Größe, Struktur und Ladung von Partikeln von 0,4 bis 10000 nm Durchmesser. Während ein Avalanche-Fotodioden-Detektor Größenbestimmungen durchführt, messen 31 unabhängige Fotodetektoren das Zetapotenzial. Die Analysezeit verkürzt sich dadurch extrem, während die Genauigkeit erhöht wird.

Durch schnelle, verlässliche Messungen von Partikeln < 10 nm ermöglicht der DelsaMax PRO insbesondere die Analyse von verdünnten Systemen und schwach streuenden Systemen im Bereich der Chemie und der Materialwissenschaften.

Eine Messung des Zetapotenzials von Partikeln bis 1 nm bedeutet, dass auch kleinste Stoffsysteme analysiert werden können ohne Veränderung ihres nativen Zustandes (z.B. bei Proteinen), so dass selbst bei geringen Mengen und niedrigen Konzentrationen eine stabile und reproduzierbare Bestimmung des Zetapotenzials und des isoelektrischen Punkts möglich ist.

Das DelsaMax CORE verwendet dagegen unabhängige dynamische und statische Lichtstreuungsdetektoren, die bei Probenvolumen von nur 1 µl die Größe und das Molekulargewicht von Partikeln von 0,4 bis 10000 nm messen. Das küvettenbasierte System arbeitet im Temperaturbereich von -15 bis +150 ºC.

Anzeige
DelsaMax PRO von Beckman Coulter Life Sciences.

Der DelsaMax ASSIST, ist ein einzigartiges Zell-Überdrucksystem, welches inertes Gas in die Durchflusszelle des DelsaMax PRO presst. Dies führt zu einer geringeren Blasenbildung, einer Stabilisierung der Probe und einer einfacheren Injektion. Zur Beschleunigung des Be- und Entladens der Probe kann das PRO-Gerät auch an einen Standard-HPLC-Autosampler angeschlossen werden.

Die Analysesoftware von DelsaMax bietet eine intuitive Benutzeroberfläche mit vollständig anpassbarer Autokorrektur-Analyse und die Möglichkeit zur Erstellung von Überlagerungen, benutzerdefinierten Variablen, Berichten und weiteren Optionen. Falsche Daten werden herausgerechnet, ohne dass ein erneuter Probedurchlauf nötig ist.

"DelsaMax-Geräte sind ein bedeutender Fortschritt bei der Messung von Nanopartikeln und des Zetapotenzials", so Dr. Matt Rhyner, Global Business Manager für Partikelbestimmung bei Beckman Coulter Life Sciences. "Die Wissenschaftler werden feststellen, dass zwei unabhängige, parallel laufende Erkennungssysteme eine schnelle, detaillierte Analyse liefern und dass anspruchsvolle und dennoch leicht anwendbare Verbesserungen der Software ihre Arbeit so effizient wie noch nie machen werden."

Die Systeme der DelsaMax Serie werden erstmals in Europa auf der POWTECH in Nürnberg vom 23. bis 25. April 2013 vorgestellt. Sie finden Beckman Coulter in der Halle 4 am Stand 212. Vor Ort können Sie mit Fachleuten über diese aktuelle Neuigkeiten und die verschiedenen Lösungen, die Ihnen Beckman Coulter Life Sciences für die Partikelbestimmung und Zellanalyse bietet, diskutieren.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...