News

Centrum für Angewandte Nanotechnologie: erfolgreicher Start

Rund 18 Monate nach Eröffnung hat sich das Centrum für Angewandte Nanotechnologie (CAN) als Entwicklungs- und Anwendungszentrum am Wissenschaftsstandort Hamburg etabliert. Die hohen Erwartungen hinsichtlich der Geschäftsentwicklung für die zurückliegenden Monate haben wir erfüllt", bilanziert CAN-Geschäftsführer Dr. Frank Schröder-Oeynhausen. So konnten wir im Jahr 2006 bereits 18 Entwicklungs- und Förderaufträge für nanotechnologische Anwendungen der Industrie mit einem Umsatzvolumen von etwa 900.000 Euro akquirieren."

Die CAN GmbH bietet Auftragsforschung und Entwicklungsdienstleistungen auf dem Gebiet der Nanotechnologie für Unternehmen und Forschungseinrichtungen. CAN beteiligt sich zudem an nationalen und internationalen Forschungsprogrammen. Der Schwerpunkt liegt in der Nutzbarmachung neuer Erkenntnisse aus der chemischen Nanotechnologie und der Nanoanalytik - insbesondere für marktreife Produkte in Konsumgüterindustrie und Gesundheitswesen. Anfang 2006 gestartet mit einer Kernmannschaft von sechs Mitarbeitern ist das CAN-Team auf mittlerweile 15 Mitarbeiter angewachsen und soll bis zum Jahr 2010 bis zu 50 Mitarbeiter umfassen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige