News

Curetis AG stärkt Sales- und Marketingteam und erweitert Vertriebsnetz

Curetis AG gab heute die Ernennung von Helmut Hilbert als Head of Business Development sowie die Erweiterung seines Vertriebsnetzwerks bekannt. Das Unternehmen hat für den belgischen Markt und Luxemburg ein Vertriebsabkommen mit ELITech BNL (ehemals Lucron Bioproducts), einer Firma der ELITech Group, abgeschlossen.

Um die weltweiten Kommerzialisierungsaktivitäten zu verstärken, hat Curetis Dr. Helmut Hilbert, den früheren Associate Director Corporate Business Development von Qiagen, zum Head of Business Development ernannt. Helmut Hilbert verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Geschäfts- und Unternehmensentwicklung und über eine beeindruckende Erfolgsbilanz bei Lizenzierungen, Mergers & Acquisitions, Technologietransfer sowie Innovationsmanagement. Bei Qiagen war er für die Beurteilung neuer Technologien und die Evaluierung von Übernahmekandidaten und Investitionsgelegenheiten verantwortlich. Zu seinen Aufgaben gehörten dabei auch die Vertragsverhandlungen, die Due Diligence und die Integration von übernommenen Firmen und Technologien.

Darüber hinaus hat Curetis die ELITech BNL als Vertriebspartner für Belgien und Luxemburg unter Vertrag genommen. ELITech BNL (ehemals Lucron Bioproducts) verfügt über eine langjährige Erfolgsbilanz beim Vertrieb von hochwertigen Diagnostikprodukten und Verbrauchsmaterialien in den Benelux-Ländern. Das Unternehmen unterstützte u.a. den dortigen Markteintritt von Cepheid. Nach der Übernahme durch die auf den Vertrieb von In-Vitro-Diagnostika spezialisierte ELITech Group im Jahr 2010 hat ELITech BNL jetzt auch Zugang zu einem großen Vertriebsnetzwerk in Frankreich, Italien, Großbritannien und weiteren Ländern außerhalb Europas.

"Aufgrund unseres Markterfolgs mit dem Cepheid GeneXpert System in Benelux waren wir sofort begeistert von der Gelegenheit, die sich mit der Curetis Unyvero Plattform bietet", sagte Frank Loots, Geschäftsführer von ELITech BNL. "Wir planen die Markteinführung und Kommerzialisierung hier in Belgien und Luxemburg gemeinsam mit klinischen Meinungsführern und führenden Instituten."

"Mit der Ernennung von Helmut Hilbert als Head of Business Development und der Vertriebsvereinbarung mit ELITech beschleunigen wir abermals unsere kommerzielle Entwicklung", sagte Oliver Schacht, CEO von Curetis. "Die wachsende Aufmerksamkeit für unser Unyvero System ermöglicht es uns, erfahrene Mitarbeiter und renommierte Partner zu gewinnen und unser Geschäft auszuweiten. Wir sind derzeit dabei, unsere Aktivitäten im Nahen Osten mit zusätzlichen Platzierungen in Dubai, Saudi Arabien und Katar auszubauen. Unsere Auftragsbücher füllen sich sehr rasch, und wir führen bereits eine Warteliste, die mehr als fünfzig renommierte Kliniken und Forschungseinrichtungen auf der ganzen Welt umfasst."

Anzeige

Über das UnyveroTM System

Das CE-markierte UnyveroTM System ist eine vielseitige Geräteplattform zur Identifizierung zahlreicher Bakterien und Antibiotikaresistenzen auf Basis einer einzigen Probe und in einem Durchgang. Es arbeitet mit einer Einmalkartusche, in der sich bereits sämtliche Reagenzien für die komplette Analyse - von der Probenaufbereitung bis zur Auswertung - befinden.

Die Plattform ermöglicht die DNA-basierte Untersuchung sämtlicher klinisch relevanter Proben in einem vollautomatischen, unbeaufsichtigten Prozess, für den nur einige wenige, schnell auszuführende manuelle Vorbereitungen erforderlich sind. Die Analyse kann daher mit minimalem Arbeitsaufwand und ohne molekularbiologische Fachkräfte und spezielle Infrastruktur ausgeführt werden. Dadurch stehen innerhalb von ca. vier Stunden klinische Informationen zur Verfügung, so dass informierte Therapieentscheidungen so früh wie möglich getroffen werden können.

UnyveroTM P50, die erste Unyvero-Kartusche mit CE-Kennzeichnung, eignet sich zur Bestimmung von Erregern sowie Antibiotikaresistenzen bei Lungenentzündung und analysiert parallel 39 DNA-Sequenzen. Die zweite Unyvero-Kartusche für die Diagnostik von Implantat- und Gewebeinfektionen befindet sich derzeit in der Produktentwicklung. Weitere Kartuschen, u.a. zur Diagnose von Infektionen in der Blutbahn sowie von Tuberkulose, sind in Vorbereitung.

Über Curetis

Curetis AG ist ein 2007 gegründetes Molekulardiagnostikunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Kommerzialisierung von In-Vitro-Diagnostika für die verlässliche, schnelle und kosteneffiziente Diagnostik von schweren Infektionskrankheiten fokussiert. Die Diagnostiklösungen von Curetis ermöglichen die Bestimmung von Krankheitserregern und etwaig vorhandenen Antibiotikaresistenzen binnen weniger Stunden und bieten damit eine beträchtliche Zeitersparnis gegenüber derzeit verfügbaren Technologien, die erst nach einigen Tagen Ergebnisse liefern.

Das Unternehmen hat bis heute mehr als 36,6 Mio. Euro eingeworben. Firmensitz ist Holzgerlingen bei Stuttgart. Das Unternehmen hat globale Kooperationsvereinbarungen mit Heraeus Medical, Sanofi Pasteur und Cempra Inc. sowie verschiedene internationale Vertriebsvereinbarungen für sein UnyveroTM System abgeschlossen.

Über die ELITech Group

Die ELITech Group ist eine nicht börsennotierte Gruppe weltweiter Hersteller und Distributoren von In-Vitro-Diagnostik-Systemen und -Reagenzien. Durch den Zusammenschluss spezialisierter IVD Firmen mit innovativen Produkten und Lösungen ist ELITech zu einem bedeutenden Marktteilnehmer im Bereich klinische Diagnostik und Labordiagnostik mit einem Fokus auf patientennahe Diagnostik geworden. Die ELITech Group produziert und vertreibt diagnostische Produkte im Bereich klinischer Chemie, Mikrobiologie, Immunologie und Molekularbiologie im Direktvertrieb und über Distributionsnetzwerke in mehr als 100 Ländern weltweit.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige