Personalie

Dirk Bingler wird CTO bei der Genii Software Group

Dirk Bingler, aktueller CEO der GUS Group, übernimmt zum 1.1.2023 die Rolle des Chief Technology Officers (CTO) und Geschäftsführers bei GSG GENII Software Group GmbH, München („GENII"). GENII wurde Anfang 2022 als Gruppe unabhängiger, unternehmerischer Softwareunternehmen gegründet, die Business-Lösungen vor allem für mittelständische Unternehmen bieten. Zu ihr gehört unter anderem auch die GUS Group.

Dirk Bingler. © GUS Group

Dirk Bingler wird die Technologiestrategie aller GENII-Firmen vorantreiben sowie die Integration weiterer Unternehmenszukäufe durchführen. Mit ihren Unternehmen, zu denen neben der GUS Group unter anderem auch Iptor, isah, PDV und SHD gehören, bietet GENII branchenspezifische Lösungen, die speziell für die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen in den Bereichen Fertigung, Einzelhandel, Vertrieb, öffentliche Verwaltung und Labor entwickelt wurden.

Dirk Bingler wird die GUS Group auch in seiner neuen Rolle als CTO bei GENII weiter unterstützen. Er trat 2011 als Geschäftsführer in die GUS Group ein. Unter seiner Führung hat sich die Unternehmensgruppe weiter entwickelt: Als Anbieterin von ERP- und LIMS-Software für die mittelständische Prozess- und Life-Science-Industrie beschäftigt die GUS Group heute mehr als 660 Mitarbeitende.

„Ich freue mich sehr auf die Herausforderung, die GENII-Gruppenunternehmen bei ihrer Cloud-Transformation sowie mit einer einheitlichen Technologieplattform zu unterstützen, insbesondere weil wir bei der GUS Group diesen Wandel in den letzten Jahren erfolgreich forciert haben“, sagt Dirk Bingler.

Anzeige

„Cloud-basierte Applikationen bieten den Kunden aller GENII-Unternehmen zukunftssichere und skalierbare Lösungen. Diese sind ein wesentlicher Werttreiber für unsere weitere Geschäftsentwicklung“, ergänzt Matthias Siekmann, CEO der GSG GENII Software Group. „Wir sind froh, Dirk Bingler als CTO gewonnen zu haben. Er hat die Produkt- und Technologiestrategie inklusive der Cloud-Transformation der GUS Group als CEO verantwortet und von seinen Erfahrungen werden die anderen GENII-Unternehmen profitieren.“

Quelle: GUS Group

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Akquisition

Hamilton Bonaduz kauft BioFluidix

Die BioFluidix GmbH, ein Spin-off, das aus der Kooperation zwischen Hahn-Schickard und dem Institut für Mikrosystemtechnik der Universität Freiburg hervorgegangen ist, ist nun Teil der schweizerischen Hamilton Bonaduz AG.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige