News

Europäische Fachmesse für Medizintechnik: MEDTEC Europe 2013

Auf rund 40000 Bruttoquadratmetern werden vom 26. bis 28. Februar 2013 während der MEDTEC Europe Produkte und Lösungen zu sehen sein, die die Dynamik und das Wachstumspotenzial der Medizintechnikbranche abbilden. (Bild: UBM Canon)

Die erfolgreiche europäische Fachmesse für Medizintechnik MEDTEC Europe 2013 findet im kommenden Jahr vom 26. bis 28. Februar etwas früher als bisher statt. Dann stehen den Ausstellern und Besuchern auf dem Stuttgarter Messegelände rund 40000 Bruttoquadratmeter in den Hallen 1, 3 und 5 zur Verfügung. Die zielgerichtete Besucherführung zu den neun Schwerpunktbereichen wird, laut den Veranstaltern von UBM Canon, weiter ausgebaut.

Das Interesse am Treffpunkt der europäischen Medizintechnik-Anbieter ist ungebrochen groß, was sich unter anderem an der starken Vorbuchungsrate in Höhe von 80 % ablesen lässt. Rund 1000 Unternehmen stellen Produkte und Dienstleistungen dieser zukunftsträchtigen Branche vor. Mit der einzigartigen Dichte an Unternehmen aus der Medizintechnik sieht Paul Wilson, Portfolio Director des Veranstalters UBM Canon, "die MEDTEC Europe ideal in der Region um Stuttgart aufgestellt, um nachhaltig den Besuchern aus ganz Europa ohne großen Zeitaufwand Zugang zu den Top-Entwicklungen in der Medizintechnik zu ermöglichen". Darüber hinaus kündigt er erweiterte Trendthemen an: "Die Gliederung in neun Themenzonen wird nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2012 im kommenden Jahr weiter ausgebaut. Dies bringt eine verbesserte Besucherführung durch das Angebot der MEDTEC Europe mit sich."

In den drei Messehallen werden die neuesten Entwicklungen der Branche vorgestellt. Werkstoffe, Komponenten, Elektronik, Montage-, Produktions- und Verarbeitungsanlagen, Fertigungstechniken oder fachspezifische Dienstleistungen gehören dazu. Ebenso wie Exponate und Live-Demonstrationen zu CAD-Design, Verpackungs- und Sterilisierungsmethoden, Qualitätssicherung und vernetzte Gerätekommunikation, die anschaulich dargestellt werden.

Das umfassende Angebot über die gesamte Wertschöpfungskette ist übersichtlich in neun Medical-Themenbereiche strukturiert: Elektronische Komponenten und Systeme, Fertigungsautomatisierung, Reinraum- und Kontaminationskontrolltechnik, Metalle und Bearbeitungstechniken für medizinische Produkte, Verpackungstechnik, Kunststoffe, Rapid Manufacturing, Testverfahren und - in einem Sonderpavillon - Fertigung von In-Vitro-Diagnostika (IVD). Die erfolgreiche Premiere dieses Neun- Zonen-Konzeptes fand im vergangenen Jahr statt. Wegen seines Erfolges erwartet den Besucher im Februar 2013 ein erweitertes Platzangebot mit angepasster, zielgerichteter Besucherführung.

Doch nicht nur mit der hohen Qualität der Ausstellungsstücke hat sich der Hotspot MEDTEC einen Namen gemacht, sondern auch als Multiplikator-Plattform für Geschäftskontakte. So können im Februar während der Fachmesse MEDTEC Europe neue Geschäftsbeziehungen wie Vertriebsabkommen, Lizenzierung von Technologien, Anbieter-Abnehmer-Allianzen oder Joint-Ventures mit anderen Experten aus dem medizintechnischen Umfeld diskutiert und aufgenommen werden.

Paul Wilson sieht noch weitere Vorteile im MEDTEC-Umfeld, die im ergänzenden Themenangebot der parallel laufenden Messe SÜDTEC liegen. So sei es durchaus denkbar, so Wilson, Leistungen der MEDTEC-Aussteller in benachbarten Branchen nutz- und gewinnbringend anzuwenden. Ebenso könnten unter den SÜDTEC-Ausstellern Anbieter sein, die den Einstieg in die Medizintechnik wagen wollten. Der Veranstalter UBM Canon bietet damit ganz bewusst den Ausstellern aus dem allgemeinen Zulieferbereich eine Schnittstelle, mit der sie nicht nur ihre Kernmärkte ansprechen, sondern ganz nebenbei den Einstieg in den Medical-Markt schaffen und ihre Kundenkreis erweitern können. Die SÜDTEC bietet als Zuliefermesse für die verarbeitende Industrie im Süden Deutschlands eine attraktive Plattform für internationale Zulieferer verschiedenster Branchen - von der Metallbearbeitung über die Elektronik und Kunststoffe bis hin zu Halbzeugen und Konstruktion.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News

Neue Konferenz auf der Pharmapack Europe 2012

Die am 15. und 16. Februar 2012 zum elften Mal stattfindende Verpackungsmesse "Pharmapack Europe" befasst sich erstmals intensiv mit den Herausforderungen der Lieferkette in der Pharmaindustrie. Dabei widmet der Messeveranstalter UBM Canon den...

mehr...
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige