News

Expoquimia - Internationale Chemie-Ausstellung in Barcelona

Es ist wieder soweit: Vom 14. bis 18. November 2011 öffnen sich die Tore auf dem Messegelände Gran Via in Barcelona (Spanien) zur größten gewerblichen, technischen und wissenschaftlichen Plattform der Chemiebranche im Mittelmeerraum. Expoquimia zusammen mit Equiplast (Kunststoff- und Gummi-Industrie) und Eurosurfas (Oberflächentechnik) küren Barcelona in diesem Herbst somit aufs Neue zur Südeuropas Hauptstadt der Angewandten Chemie.

Expoquimia ist eine der wichtigsten Veranstaltungen für Firmen und Profis der Chemiebranche. Seine einzigartige Kombination von kommerzieller Plattform und wissenschaftlicher Tagungen ist der Schlüssel zum Erfolg. Es warten über 500 direkte Aussteller und ein sehr umfangreiches Rahmenprogramm zum Internationalen Jahr der Chemie auf Sie.

Der Veranstalter der alle drei Jahre stattfindenden Fachmessen ist die Messegesellschaft Fira de Barcelona, mit Unterstützung der wichtigsten Verbände aller Sektoren. Auf der letzten Veranstaltung (2008) zählte man insgesamt 55000 Fachbesucher, die die neuesten Produkte und Anwendungen von 1900 Unternehmen (inkl. vertretene Firmen) begutachten konnten. Für die 16. Expoquimia im Herbst 2011 haben sich die Veranstalter vor allem ein Ziel gesetzt: Lösungen von bestehenden und kommenden Märkten wie alternative Energien, Biotechnologie, pharmazeutische Industrie, Feinchemie und Lebensmittelverwandte Branche anzubieten.

Anzeige

Verpassen Sie diese Chance nicht und registrieren Sie sich vorab kostenlos als Fachbesucher mit diesem Code ENVT6K9Z auf http://www.expoquimia.com!

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...