News

HORIBA baut neue europäische Zentrale

Am 15. September 2011 begrüßten Firmen-Präsident Atsushi Horiba und Direktor Dr. Michel Mariton rund 130 Teilnehmer inklusive Repräsentanten der französischen Regierung und der japanischen Botschaft zur Grundsteinlegung der neuen europäischen Horiba-Zentrale im Süden von Paris. Das neue Gebäude, das zugleich auch neuer Zentralsitz von HORIBA Jobin Yvon sein wird, umfasst im ersten Schritt 6500 m2 Büro-, Produktions- und Laborfläche und ist sehr nahe der weltweit bekannten Universität Ecole Polytechnique auf dem Campus des Pariser Saclay Clusters angesiedelt. Auf diesem Campus sind schon viele namhafte akademische und industrielle Forschungseinrichtungen angesiedelt. Insgesamt werden rund 8 % der EU-Forschungsausgaben in diesem Cluster getätigt.

Die Fertigstellung der neuen europäischen Zentrale ist für den Herbst 2012 geplant. Der größte Teil des Gebäudes wird für die Forschung und Entwicklungsarbeit genutzt. Horiba Europa beschäftigt mehr als 1700 Mitarbeiter bei einem konsolidierten Umsatz von fast 400 Mio. Euro. Dies beträgt etwa ein Drittel der gesamten Horiba Gruppe. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.horiba.com.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

75 Jahre

KNF feiert Firmenjubiläum

KNF feiert sein Firmenjubiläum: Zum 75. Geburtstag erhalten wichtige Etappen der Firmengeschichte mit einem digitalen Chronik-Blog auf der Unternehmenswebsite eine besondere Ehrung.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige