Laboreinrichtungssystem LABterminal

red dot award für flexibles Laboreinrichtungssystem

Den internationalen Designpreis "red dot award 2013" hat h&h design, Hagen, jetzt für ein modulares Laboreinrichtungssystem erhalten. "Viele Produkte, die neu im Markt eingeführt werden, berücksichtigen zu wenig die Wünsche der Käufer. Deshalb untersuchen wir bereits im Vorfeld einer Produktentwicklung Werte und Motive der Zielgruppe", erklärte h&h design Geschäftsführer Günter Hartmann die Vorgehensweise. Es sollte ein neuartiges Laborsystem entstehen, das flexibel auf die Bedürfnisse der im Labor arbeitenden Menschen und auf Arbeitsabläufe zugeschnitten werden kann. Dank ihres innovativen Ansatzes erhielt h&h design die Auszeichnung für das durchdachte Produktdesign des mobilen LABterminals. Es wurde von der Hagener Agentur für den Laborhersteller Wesemann, Syke, entwickelt.

LABterminal ist ein neuartiges, komplexes Einrichtungssystem, das frei planbar ist und sich konsequent modular aufeinander bezieht. Aufbauten für unterschiedliche Einsatzzwecke lassen sich individuell und maßgeschneidert zusammenstellen. Ob in der Prozess- oder Geräteanalytik oder bei Serienuntersuchungen in der instrumentellen Analyse - das Laborsystem bietet Variabilität.

Interviews mit Anwendern förderten zutage, dass die Zielgruppe bei ihrer Kaufentscheidung Wert legt auf Qualität, Präzision, Flexibilität, Stabilität und einfache Reinigung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige