News

Mahlen und messen

Interessiert Sie die Zukunft im Labor? Dann besuchen Sie die Workshops mit Praxistraining zum Thema Probenaufbereitung und Partikelgrößenbestimmung. Nutzen Sie die Gelegenheit und lernen Sie die theoretischen Grundlagen sowie apparative Möglichkeiten kennen. Die Teilnahme an den Workshops ist natürlich kostenlos.

Themen des Workshops :
Probenaufbereitung durch Zerkleinerung und Teilung:

  • Einführung in die Probenaufbereitung - Vorstellung verschiedener Mahlprinzipien und Neuheiten.
  • Möglichkeiten der Probenahme und Probenteilung.
  • Häufige Fehler bei der Probenvorbereitung.
  • Definitionen von Werkstoffeigenschaften und deren Einflussnahme auf die Probenaufbereitung.
  • Möglichkeiten der Partikelherstellung bis in den nm-Bereich und die damit verbundenen Einflussfaktoren.
  • Applikationsbezogene Aufgabenstellungen.

Partikelmessung mittels Dynamischer Bildanalyse, Dynamischer Lichtstreuung und Statischer Laserstreuung:

  • Grundlagen der Bestimmung von Partikelgrößenverteilungen - Vorstellung Messprinzipien und Neuheiten.
  • Physikalische Grundlagen.
  • Apparative Umsetzung.
  • Problematik der Probenvorbereitung und Dispergierung (Nass- und Trocken-Dispergierung und Einsatz diverser Additive).
  • Auswertung und Interpretation der Messwerte.
Anzeige

Bringen Sie Ihre Proben mit. Diese werden im FRITSCH-Labor zerkleinert und die Korngröße analysiert. Es werden Lösungswege aufgezeigt, wie die Probe entsprechend den finanziellen und auch technischen Erfordernissen des Anwenders zu bearbeiten ist. Anschließend  findet eine Diskussion der Ergebnisse und ein Gedankenaustausch zwischen den Teilnehmern in offener Runde statt.

Veranstaltungstermin/-ort:
3. September 2013 in Berlin
5. September 2013 in Dortmund

Melden Sie sich direkt an unter info@fritsch.de. Weitere Informationen finden Sie unter.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Planetenmühle

Ergebnisse bis in den Nano-Bereich

Die Pulverisette 5 premium line eignet sich ideal zur kraftvollen Nass- und Trocken-Zerkleinerung von harten, mittelharten, weichen, spröden und feuchten Proben durch den hochenergetischen Schlag von Mahlkugeln in rotierenden Mahlbechern.

mehr...
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...

Forschungsprojekt "Nanofacil"

Enzyme resistenter machen

Ein Forschungsprojekt an der Jacobs University unter Leitung von Dr. Marcelo Fernandez-Lahore, Professor of Biochemical Engineering, soll zu einer Plattform für die erleichterte Weiterverarbeitung einer Vielzahl von biologischen Produkten führen.

mehr...