Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

News

Mahlen und messen

Interessiert Sie die Zukunft im Labor? Dann besuchen Sie die Workshops mit Praxistraining zum Thema Probenaufbereitung und Partikelgrößenbestimmung. Nutzen Sie die Gelegenheit und lernen Sie die theoretischen Grundlagen sowie apparative Möglichkeiten kennen. Die Teilnahme an den Workshops ist natürlich kostenlos.

Themen des Workshops :
Probenaufbereitung durch Zerkleinerung und Teilung:

  • Einführung in die Probenaufbereitung - Vorstellung verschiedener Mahlprinzipien und Neuheiten.
  • Möglichkeiten der Probenahme und Probenteilung.
  • Häufige Fehler bei der Probenvorbereitung.
  • Definitionen von Werkstoffeigenschaften und deren Einflussnahme auf die Probenaufbereitung.
  • Möglichkeiten der Partikelherstellung bis in den nm-Bereich und die damit verbundenen Einflussfaktoren.
  • Applikationsbezogene Aufgabenstellungen.

Partikelmessung mittels Dynamischer Bildanalyse, Dynamischer Lichtstreuung und Statischer Laserstreuung:

  • Grundlagen der Bestimmung von Partikelgrößenverteilungen - Vorstellung Messprinzipien und Neuheiten.
  • Physikalische Grundlagen.
  • Apparative Umsetzung.
  • Problematik der Probenvorbereitung und Dispergierung (Nass- und Trocken-Dispergierung und Einsatz diverser Additive).
  • Auswertung und Interpretation der Messwerte.

Bringen Sie Ihre Proben mit. Diese werden im FRITSCH-Labor zerkleinert und die Korngröße analysiert. Es werden Lösungswege aufgezeigt, wie die Probe entsprechend den finanziellen und auch technischen Erfordernissen des Anwenders zu bearbeiten ist. Anschließend  findet eine Diskussion der Ergebnisse und ein Gedankenaustausch zwischen den Teilnehmern in offener Runde statt.

Anzeige

Veranstaltungstermin/-ort:
3. September 2013 in Berlin
5. September 2013 in Dortmund

Melden Sie sich direkt an unter info@fritsch.de. Weitere Informationen finden Sie unter.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Forschungsprojekt

Biomarker für gesundes Altern

Unser biologisches Alter richtet sich auch nach der individuellen Gesundheit. Jenaer Forscher haben ein Projekt gestartet, um Bestandteile des Zellkerns, die Kernkörperchen, als Biomarker für ein gesundes Altern zu etablieren. Das Projekt wird von...

mehr...

Quorum Sensing

Cholerabakterien nutzen chemisches Zählwerk

Das Bakterium Vibrio cholerae ist Auslöser für Cholera. Allerdings führt nur eine hinreichend große Menge an Choleraerregern im Darm zu einer Erkrankung. Kai Papenfort von der Universität Jena erforscht, woher die Bakterien wissen, ob sie zahlreich...

mehr...