Technologien speziell für die Pharmaentwicklung

Novasep erweitert US-Standort um Synthese- und Kilolabor

Novasep, führender Anbieter von Dienstleistungen und Technologien für die Life Sciences Industrie, kündigte am 28.01. den Bau eines neuen Syntheselabors und eines Kilolabors für seinen US-amerikanischen Standort an.

Dank dieser Erweiterung wird Novasep seine Services dann in den beiden Bereichen Chemie und Aufreinigung anbieten können. Besonders die Produktion der für biologische und vorklinische Tests benötigten Kleinmengen synthetischer Moleküle wird damit möglich.

Das Unternehmen reagiert mit dieser Investition direkt auf die steigende Nachfrage seiner Kunden in den USA, die eine größere Nähe zu den Syntheseentwicklungsdienstleistungen wünschen, um so die Frühphasenentwicklung zu beschleunigen und das Scale-up bis zur Produktion zu erleichtern. Das neue Labor wird im Mai 2016 seinen Betrieb aufnehmen können.

„Mit dem neuen Labor in den USA verstärkt Novasep sein globales CMO-Angebot deutlich“, erklärte der Geschäftsführer von Novasep Inc., Andrew Brennan. „Unsere herausragende Kompetenz in hoch spezialisierten Chemie- und Aufreinigungstechnologien macht uns führend auf diesen Fachgebieten. Pharmaentwickler in den USA werden von unseren verbesserten, neu aufgestellten Services profitieren, die spezifisch auf ihre Bedürfnisse ausgelegt sind.”

Das neue Labor wird am Novasep-Standort Boothwyn (PA) eingerichtet, nur 20 Minuten entfernt vom Flughafen Philadelphia. Das Team vor Ort liefert Kunden in Nordamerika seit über 15 Jahren Aufreinigungs- und Entwicklungsleistungen von Novasep, einschließlich Screening und Verfahrensentwicklung auf Grundlage der Novasep-eigenen Technologie für präparative Chromatographie.

Anzeige

„Das Projekt in den USA ist Teil unserer „Back to Basics“-Strategie, die wir seit über zwei Jahren umsetzen”, fügte Thierry van Nieuwenhove, Präsident der BU Synthesis, hinzu. „Novasep passt seine CMO-Services an den US-Markt an, der Flexibilität und Kundennähe fordert“.

Das Unternehmen wird die Anlage in den USA mit Reaktoren bis 50 l ausstatten. Das neue Labor wird ebenso über kryotechnische Kapazitäten sowie über Standardchemie verfügen. Im Bereich Aufreinigung werden den nordamerikanischen Kunden alle präparativen Chromatographieprozesse von Novasep zur Verfügung stehen, wie zum Beispiel HPLC (Hipersep®), SFC (Supersep®) und modernste Verdampfungstechnologie. Darüber hinaus wird es mit allen nötigen PR&D Analysetools einschließlich Kapazitäten zur Überprüfung der Prozesssicherheit ausgestattet.

Novasep ist ein weltweit führendes Full-Service Auftragsunternehmen mit umfassenden Ressourcen für cGMP-konforme Entwicklung und Produktion in Europa. Letztes Jahr investierte das Unternehmen 10 Mio. Euro in den Bau einer voll integrierten Anlage für Antikörper-Wirkstoff-Konjugate (ADC) an seinem Standort Le Mans in Frankreich und erweiterte damit sein Leistungsspektrum im Bereich Biokonjugation. Das Unternehmen baut seine wachsende Erfahrung in Prozessentwicklung und Technologietransfer damit stetig aus. Alle kommerziellen Anlagen haben in den letzten drei Jahren erfolgreich FDA-Inspektionen bestanden.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige