Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv> Ocean Optics kündigt neue OEM-Technikgruppe an

NewsOcean Optics kündigt neue OEM-Technikgruppe an

sep
sep
sep
sep

Wenn es um optische OEM-Projekte geht, wird Ocean Optics von seinen Kunden als aktiver Partner angesehen. Um seine Kunden noch besser unterstützen zu können, hat der Spezialist für Miniatur-Photonik nun eine OEM-Technikgruppe ins Leben gerufen. Die Aufgabe der Gruppe: sowohl neuen als auch bestehenden OEM-Kunden, die optische Komponenten optimaler und schneller in ihre Systeme integrieren wollen, mit fachlichem Rat zur Seite zu stehen. Der Service wird für alle OEMs angeboten, unabhängig davon, ob sie direkt bei Ocean Optics oder über lokale Vertriebskanäle kaufen. Das OEM-Team wurde aus Experten aus den Bereichen Optik, Elektrotechnik, Maschinenbau und Softwareentwicklung gebildet, die auf das weitreichende Know-how zurückgreifen können, das Ocean Optics sich in den letzten 15 Jahren in der Entwicklung optischer Komponenten und Systeme für den Gesundheits-, Umwelt-, Agrikultur- und Lebensmittel-, Chemie- und Biotechnologiesektor aufgebaut hat. Dank dieser langen Geschichte und der vertikal integrierten Produktlinie des Unternehmens ist das OEM-Team in der Lage, eine breite Lösungspalette von Komponenten wie maßgeschneiderten Fasern bis zu Spektrometern und kompletten Subsystemen anzubieten, was sich für OEMs, die schnell eine Lösung benötigen, bereits als sehr zeit- und kostensparend erwiesen hat. Ocean Optics bietet integrierte Fertigung, Bestandskontrolle für kundeneigenes Material, schlanke Materialflüsse wie Kanban für Just-in-Time-Lieferungen und ist nach ISO 9001:2008 zertifiziert. Das Unternehmen liefert zurzeit pro Jahr knapp 20.000 Spektrometer aus, kann aber bei Bedarf seine Lieferkapazität mehr als verdoppeln. Anwendungstechniker in der europäischen OEM-Gruppe sitzen in Deutschland, den Niederlanden, in Großbritannien und in Frankreich, um OEM-Kunden vor Ort unterstützen zu können. Im europäischen Full-Service-Anwendungslabor können Kundenproben und -konfigurationen zusammen mit OEM-Kunden getestet werden. Weitere Informationen über das OEM-Leistungsspektrum von Ocean Optics finden Sie unter www.oceanoptics.eu, oder senden Sie Ihre Fragen per E-Mail an info@oceanoptics.eu. Selbstverständlich können Sie uns auch telefonisch unter +49 711 341696-0 erreichen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Ocean Optics ist ein führender Anbieter optischer Sensorlösungen. Das Unternehmen konzipiert fundamentale Methoden zur Messung und Interpretation der Wechselwirkung von Licht und Objekten. Ocean Optics verfügt über Niederlassungen in Asien und Europa und hat seit 1992 weltweit mehr als 130.000 Spektrometer verkauft. Die umfassende Produktpalette an komplementärer Technologie von Ocean Optics umfasst chemische Sensoren, analytische Instrumente, optische Fasern, Messgeräte und Optik. Das Unternehmen ist ein Tochterunternehmen von Halma p.l.c., einem internationalen Marktführer in den Bereichen Sicherheits-, Gesundheits- und Sensortechnologie.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Insektizide: Imidacloprid im Spurenbereich nachweisen

InsektizideImidacloprid im Spurenbereich nachweisen

Ocean Optics hat gezeigt, wie hochempfindliche Raman-Spektroskopie-Messungen Insektizid-Mengen nachweisen können, die kleiner sind als ein Fünfzigstel des für Honigbienen als schädlich eingestuften Werts.

…mehr
Produkt-News: HR4000

Produkt-NewsHR4000

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Abstrakte Darstellung Passwortverschlüsselung

Datensicherheit aus dem LaborChemische Schlüssel für sichere Passwörter

Wissenschaftler aus dem KIT haben Informatik mit Chemie gepaart und ein gängiges Verschlüsselungsverfahren mit einem chemischen Passwort kombiniert. 

…mehr
Holm Kändler, Geschäftsführer der Hellma GmbH & Co. KG (Bild: Hellma)

Hellma erweitert die UnternehmensspitzeNeues Mitglied in der Geschäftsführung

Zum 1. März 2018 hat Hellma die Geschäftsführung durch Holm Kändler erweitert.

…mehr

BioanalytikKlinische Ergebnisse veröffentlicht: Bluttest zur der Erkennung von Leberkrebs

Die Epigenomics AG (FSE: ECX, OTCQX: EPGNY) Ergebnisse aus zwei klinischen Studien in EBioMedicine (unterstützt von Cell Press und The Lancet) bekannt gegeben und bezeichnet die Ergebnisse als "vielversprechend". Die Ergebnisse zeigen eine hohe Genauigkeit des epigenetischen Biomarker mSEPT9 bei der Erkennung von Leberkrebs in Patienten mit Leberzirrhose.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter