Personalisierte Medizin

Qiagen startet drittes Programm mit Lilly

Qiagen gab am Montag den Abschluss einer Vereinbarung mit Eli Lilly and Company über die Entwicklung und Kommerzialisierung eines molekularen Begleitdiagnostikums für einen neuen Krebswirkstoff von Lilly bekannt. Dies ist das dritte gemeinsame Projekt von Qiagen und Lilly zur Entwicklung eines therapiebegleitenden Tests, mit dem Genominformationen aus Patientenproben analysiert und so personalisierte Behandlungsentscheidungen ermöglicht werden. Die jüngste Kooperation, in deren Mittelpunkt ein noch unveröffentlichter Wirkstoff von Lilly und ein ungenannter molekularer Biomarker stehen, beruht auf einem Rahmenkooperationsvertrag über die Entwicklung maßgeschneiderter Therapien gegen Krebs und andere Krankheiten, der in diesem Jahr geschlossen wurde.

"Qiagen ist ein bevorzugter Partner für führende pharmazeutische Unternehmen wie Lilly, weil unsere validierten Entwicklungsprozesse und unsere Erfolgsbilanz bei der Zulassung von diagnostischen Tests zu einer beschleunigten Kommerzialisierung beitragen können", so Peer Schatz, Vorstandsvorsitzender von Qiagen. "Nach ihrer Zulassung lassen sich unsere therascreen-Tests schnell kommerzialisieren, da Labore rund um die Welt Qiagens effiziente Automatisierungsplattform QIAsymphony nutzen."

Über die Kooperation mit Lilly hinaus agiert Qiagen weltweit als führender Partner bei der Entwicklung und Validierung von therapiebegleitenden Diagnostika. Diese Tests tragen zur Transformation der Patientenversorgung und Lebensverlängerung bei, indem sie personalisierte Genominformationen zur Steuerung von Therapien bei Krebs und anderen Erkrankungen zur Verfügung stellen. Qiagen unterhält derzeit mehr als 15 Projekte mit Pharma- und Biotechnologieunternehmen zur Entwicklung neuer Begleitdiagnostika. Neben dem bereits von der FDA zugelassenen therascreen KRAS-Test erhielt im Juli 2013 auch Qiagens therascreen® EGFR RGQ PCR-Kit die Zulassung der amerikanischen Gesundheitsaufsichtsbehörde als Begleitdiagnostikum für eine neue gezielte Therapie bei Patienten mit metastasierendem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs, deren Tumore bestimmte Genmutationen aufweisen. Qiagen vertreibt weltweit das umfassendste Portfolio an Begleitdiagnostika, darunter die therascreen EGFR- und KRAS-Kits in Japan und mehr als 15 CE-markierte Tests für Anwendungen in der personalisierten Medizin in Europa.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige