News

PSS und Agilent Technologies verlängern Kooperation GPC/SEC

Zum 01.07.2011 haben PSS Polymer Standards Service und Agilent Technologies erneut ihre VAR-Partnerschaft verlängert. Seit mehr als 12 Jahren besteht nun schon die Kooperation von PSS und Agilent (ehemals HP) im Bereich Charakterisierung von Proteinen und Makromolekülen mittels Flüssigchromatographie. Die Kombination aus stabiler und zuverlässiger Agilent-Hardware und innovativen PSS-Lösungen und Services für die GPC/SEC inklusive aller Kopplungsmethoden wird von den Kunden hervorragend aufgenommen und äußerst erfolgreich eingesetzt. Neben ausgereiften technischen Lösungen liegen die Vorteile für die Anwender im zeitnahen und kompetenten Support durch ausgewiesene GPC/SEC-Spezialisten bei gleichzeitigem Agilent-Support vor Ort. Neue Schwerpunkte für eine erweiterte Kooperation möchten beide Partner im Bereich Lichtstreuung, 2-dimensionaler Chromatographie, GPC/SEC-Massenspektrometrie und Lösungen für zertifizierte Laboratorien setzen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

ACHEMA-Neuheit

2D-Polymer-Analyzer

Auf der ACHEMA 2015 stellt PSS den integrierten und leicht zu automatisierenden 2D-Polymer-Analyzer vor, mit dem die umfassende Charakterisierung auch komplexer Polymere und Makromoleküle gelingt.

mehr...

Für die GPC/SEC-Analytik

Kalibrationslösungen

Die Herstellung von Kalibrationslösungen für die GPC/SEC-Analytik ist sehr zeitaufwendig, da immer mehrere Proben einzeln eingewogen werden müssen. Mit den PSS ReadyCals stehen vorkonfektionierte Vials mit engverteilten Referenzmaterialien zur...

mehr...
Anzeige