Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv> Produktionsanlagen vor Angriffen aus dem Netz schützen

Schutz vor CyberattackenProduktionsanlagen vor Angriffen aus dem Netz schützen

Aktuelle Spionage-Enthüllungen und Stuxnet haben dafür sensibilisiert, dass Schadsoftware in der Lage ist, Produktionsanlagen gezielt zu sabotieren oder Informationen über industrielle Steuerungsanlagen und Systeme zu sammeln. Zudem rückt mit steigender Vernetzung von Anlagen auf dem Weg zur Industrie 4.0 die Frage nach der IT-Sicherheit und dem Schutz der Produktions- und Steuerungsprozesse weiter in den Fokus.

sep
sep
sep
sep
Schutz vor Cyberattacken: Produktionsanlagen vor Angriffen aus dem Netz schützen

Am 7. und 8. Mai 2014 bietet die 2. VDI-Fachkonferenz "Industrial IT Security" eine Plattform, um Angriffsmöglichkeiten aus der virtuellen Welt sowie Lösungen und Mechanismen zum nachhaltigen Schutz von Produktions- und Industrieanlagen zu diskutieren. Fachlicher Leiter der Veranstaltung ist Prof. Michael Waidner, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie (SIT) sowie Leiter Sicherheit in der Informationstechnik an der TU Darmstadt.

Anzeige

Welche realen Gefahren und Risiken entstehen durch Cyber Spionage? Einen Überblick über die Top 10 Bedrohungen in 2014 gibt zu Beginn der Konferenz das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Olaf Mischkovsky von Symantec vergleicht unter anderem die Position deutscher und internationaler Unternehmen bei der Umsetzung von Schutzmaßnahmen. Wie sich Bedrohungen durch Schadsoftware und Schwachstellen erkennen und vermeiden lassen, erläutert das Fraunhofer-Institut FKIE. Zudem tauschen sich Experten zu Chancen und Risiken der Industrie 4.0 für die Produktion aus und betrachten die IT-Sicherheit im Spannungsfeld von industrieller Produktion und kritischen Infrastrukturen.

Am zweiten Tag  präsentieren unter anderem Fachleute von ABB und Escrypt wirkungsvolle Schutzmaßnahmen und Lösungsansätze für die Automatisierung und Produktion. Als zentrale Komponente der Industrial IT Security stellt Rolf-Dieter Metka von ondeso die innere Härtung vor. Mit der Schnittstelle zwischen Safety und Security befasst sich Magnus Harlander von genua. Darüber hinaus erörtern Fachleute von Siemens, T-Systems Gei und dem TÜV Süd, was Normen zur Sicherheit von Produktions- und Automatisierungssystemen beitragen können.

Im Vorfeld und nach der Konferenz finden drei Spezialtage zu unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten statt. Am 6. Mai 2014 besteht die Möglichkeit, das Wissen zu "Rechtsfragen der IT-Sicherheit in Produktionsumgebungen" zu vertiefen. "IT-Sicherheit in der Industrie - Erste-Hilfe-Kurs gegen Cyberbedrohungen" und "Industrielle IT-Sicherheit - Gefahren und Schutzmöglichkeiten" sind die Themen am 9. Mai 2014. Die Veranstaltungen sind einzeln buchbar.

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/IT-security oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211/6214-201, Telefax: -154.

Anzeige
application/force-download
405.2 KB
Programm und Anmeldeformular
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

RichtlinieRaumlufttechnik in Laboratorien

Die neue Richtlinie VDI 2051 zeigt, wie sich mit lufttechnischen Sicherheitseinrichtungen Gefahren reduzieren lassen. 

…mehr
Personenbezogene Eingas-Messgeräte: Für raues Industrieumfeld

Personenbezogene Eingas-MessgeräteFür raues Industrieumfeld

Schnelle und zuverlässige Gasmessung ist im industriellen Umfeld enorm wichtig. Die Geräte der neuen Pac-Serie sind einfach in der Handhabung und können insgesamt 33 verschiedene Gase detektieren. Mit der verwendeten Industriebatterie ist eine Laufzeit von bis zu zwei Jahren möglich.

…mehr
Direktabsaugung

DirektabsaugungFlüssigkeiten sicher absaugen

Die Direktabsaugvorrichtung Fastbiotec verhindert nach Händlerangaben die Risiken der klassischen Methode zur Zellkulturabsaugung mit Gasvakuumpumpen.

…mehr
Atemschutz: Maske mit verbessertem Tragekomfort

AtemschutzMaske mit verbessertem Tragekomfort

Moldex hat jetzt mit der Air Plus ProValve sein Produktprogramm im Bereich des Atemschutzes erweitert. Die neue Schutzmaske verfügt über mehrere Besonderheiten, die den Tragekomfort erhöhen. Dazu gehört u.a. ein innovatives Ausatemventil. Die Maske ist zudem wiederverwendbar.

 

 

 

…mehr
Hochkant-Gefahrstoffschrank

GefahrstoffschränkePlanen für die Sicherheit

Je nach Menge und Art der im Labor benötigten Gefahrstoffe, den räumlichen Gegebenheiten, den Arbeitsabläufen und dem individuellem Bedienverhalten sollte bei der Laborplanung vorab der Schutzbedarf ermittelt werden.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter