Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv> Watson-Marlow Pumps Group auf der TechnoPharm

NewsWatson-Marlow Pumps Group auf der TechnoPharm

Die Watson-Marlow Pumps Group, weltweit einer der führenden Hersteller von peristaltischen Pumpen, präsentiert sich vom 11. bis 13. Oktober 2011 auf der TechnoPharm in Nürnberg. In Halle 1, am Stand 236 stellt das Unternehmen seine Produkte aus den Geschäftsbereichen Watson-Marlow Schlauchpumpen, Watson-Marlow Tubing und Watson-Marlow MasoSine vor: Von der kompakten Schlauchpumpe aus der Serie 120 mit hochpräzisen Fördermengen für die Bereiche Biopharmazeutik und Forschung bis hin zu den Pumpen der Serie 620 für industrielle Anwendungen im Lebensmittel-, Pharmazie- und Chemiebereich. Als weltweit einziger Schlauchpumpenhersteller mit eigener Schlauchherstellung präsentiert das Unternehmen auch PureWeld XL, das neue schweißbare Schlauchmaterial, sowie PumpSil, einen platinveredelten Silikonschlauch. Als Blickfang am Messestand zeigt Watson-Marlow darüber hinaus mit der "Superball Display Pump" eine mit transparenten Kunststoffrohren verbundene SPS-2,5'' Sinuspumpe von MasoSine, mit der Feststoffe anschaulich gefördert werden.

sep
sep
sep
sep
Anzeige
News: Watson-Marlow Pumps Group auf der TechnoPharm

Die neuen Gehäuseschlauchpumpen Serie 120 für Biopharmazeutik und Forschung

Aus Entwicklungsarbeit, die sich auf umfangreiches Kundenfeedback stützt, geht die neue Gehäuseschlauchpumpe 120 hervor, bei der besonders auf kompaktes Design, Leistung und Benutzerfreundlichkeit geachtet wurde. Die neuen Pumpen sind perfekt geeignet für Single-use-Systeme, wo Kontamination inakzeptabel ist. Auf der TechnoPharm wird das Modell 120U/D1 gezeigt, das mit 0,1¿200 min-1 die Möglichkeit der manuellen Fernsteuerung der Pumpe in Schritten von 0,1 min-1 bietet oder die automatische Steuerung über 4¿20-mA- oder 0¿10-V-Eingänge.

Industrielle Schlauchpumpen der Serien 520 und 620

Mit den beiden Serien 520 und 620 werden zwei industrielle Schlauchpumpenreihen präsentiert, die hohe Fördermengen mit absoluter Präzision vereinen. Beide Baureihen zeichnen sich durch außergewöhnlich lange Lebensdauer von Pumpen und Schläuchen und daher besonders hohe Wirtschaftlichkeit aus. Zum besonderen Kundenservice gehört darüber hinaus eine Garantie von fünf Jahren auf alle Gehäuse-Modelle der Serien 520, 620 und 720.

Mit der Dosierpumpe 520DiN/L zeigt Watson-Marlow ein High-Tech-Modell auf der TechnoPharm, das speziell für anspruchvollste Dosieranwendungen in der Lebensmittelindustrie sowie für Anlagen der Pharma- und Kosmetikproduktion konzipiert wurde und sich durch extrem geringe Pulsation auszeichnet. Mit der 520Du/REM wird zudem eine extern ansteuerbare und mit einem speziellen LoadSure-Schlauchelement ausgestattete Pumpe gezeigt.

Aus der Serie 620 wird auf der TechnoPharm das ebenfalls extern ansteuerbare Modell 620U/R sowie mit dem Modell 620Vi/RE eine Industrieversion ausgestellt.

Hygiene- und Industriepumpen von MasoSine

Mit der SPS-Sinuspumpe von MasoSine stellt Watson Marlow eine außerordentlich leistungsstarke und effektive Verdrängerpumpe vor, die für die Förderung verschiedenster Flüssigkeitsgrade ausgelegt ist. Durch den sinusförmigen Rotor, die geringe Scherwirkung und die geringe Pulsation wird eine besonders gleichmäßige und produktschonende Förderung ermöglicht. Entsprechend werden diese Pumpen hauptsächlich in der Lebensmittel-, Pharma- und Kosmetikindustrie verwendet, wo unter anderem Produkte mit höherer Viskosität gepumpt werden müssen und die Produkte generell schonend behandelt werden sollen.

Die "Superball Display Pump"

Die Besucher können sich zudem am Messestand selbst vom einfachen und effektiven Design sowie der hervorragenden Pumpleistung der Sinuspumpen von Watson-Marlow MasoSine überzeugen: Als Vorführmodell dient eine SPS-2,5'' Sinuspumpe, an die transparente Kunststoffrohre angeschlossen sind, durch die Feststoffe in Form von Gummibällen gefördert werden. Daneben zeigt ein Querschnittmodell der SPS-2'' anschaulich den inneren Aufbau der Sinuspumpe und ihre Komponenten.

Präzisionsschläuche PureWeld XL und Pumpsil von Watson-Marlow Tubing

Mit PureWeld XL hat Watson-Marlow einen Pumpenschlauch entwickelt, der vollkommen frei von Anteilen tierischen Ursprungs ist, unbedenklich geschweißt werden kann und somit die Herstellung vollständig verbindungsfreier Fluidwege in Minutenschnelle ermöglicht. Damit stellt PureWeld XL ein sicheres peristaltisches Pumpen bei gleichzeitig verbesserter Leistung sicher. Das rein thermoplastische Elastomer eignet sich besonders für Einmalanwendungen in der Biotechnologie und der Pharmaindustrie.

Unter dem eigenen Markennamen PumpSil stellt Watson-Marlow platinveredelte Silikonschläuche her, die absolut frei von 2,4 DCBA und anderen versprödungsanfälligen Stoffen sind. Durch die bewährte LaserTraceability-Technik besteht eine 100%ige Rückverfolgbarkeit der Schläuche: Die Artikelnummer, die Chargennummer und das Verfallsdatum werden mittels Laser eingraviert, so dass immer eine eindeutige Zuweisung möglich ist, auch wenn der Schlauch bereits aus der Verpackung entnommen wurde.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Erweitertes Produktportfolio gab den Ausschlag: Watson-Marlow ändert Namen

Erweitertes Produktportfolio gab den AusschlagWatson-Marlow ändert Namen

Die Watson-Marlow Pumps Group hat ihre Umbenennung in Watson-Marlow Fluid Technology Group bekannt gegeben. Diese Namensänderung spiegelt das Wachstum der Produktpalette und die Entwicklung des Unternehmens hin zu einem führenden Spezialisten in allen Fragen zur Förderung von Flüssigkeiten wider.

…mehr
Bio Tube ApplicatorTM

Bio Tube ApplicatorErleichtert Umgang mit Schlauchverbindern

Der Bio Tube ApplicatorTM ermöglicht ein müheloses Einführen von Schlauchverbindern in eine breite Vielzahl an unterschiedlichen Schläuchen, darunter Schläuche aus Silicon und thermoplastischen Elastomeren, ohne die Innenwände des Schlauches zu beschädigen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Schematische Darstellung Nervenzellen

Fatale TröpfchenZentraler Pathomechanismus bei Entstehung zweier neurodegenerativer Erkrankungen entdeckt

LMU-Wissenschaftler haben einen Mechanismus entschlüsselt, der bei der Amyotrophen Lateralsklerose (ALS) und bei der Frontotemporalen Demenz (FTD) eine zentrale Rolle spielt.

…mehr
Sieben rundliche Zellen des Archaeums Pyrococcus furiosus heften an authentisches Martial eines schwarzen Rauchers mittels ihrer Flagellen an.

Besiedlung schwarzer RaucherLeben an der oberen Temperaturgrenze

Schwarze Raucher sind Kamine, durch die superheißes Wasser austritt. Sie kommen in der Tiefsee an Stellen vulkanischer Aktivität vor. Erstmals konnten Forscher der Universität Regensburg die Besiedlung der heißen Mineralien zeigen.

…mehr
Grafik Blutgefäß mit Erythrozyten und Ablagerungen

"Cholesterin des 21. Jahrhunderts"Risikofaktor Homocystein: Welche Wirkmechanismen liegen zugrunde?

Homocystein tritt zunehmend als neuer unabhängiger Risikofaktor für die Entwicklung von Atherosklerose in den Fokus der biomedizinischen Forschung. ForscherInnen der Uni Graz nutzen Hefezellen für die Erforschung des pathologischen Wirkmechanismus.

…mehr
Anzeige

Mediadaten 2018

LABO Einkaufsführer

Produktkataloge bei LABO

Produktkataloge zum Blättern


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter