VUP-Gremienarbeit

Wirksamkeitsprüfung antimikrobieller Produkte heißt eine neue Projektgruppe des VUP

Der Deutsche Verband Unabhängiger Prüflaboratorien (VUP) hat nun eine Projektgruppe Wirksamkeitsprüfung antimikrobieller Produkte eingerichtet. Bei der konstituierenden Sitzung wurden Dr. Claudia Hildebrandt, Prof. Dr. Katrin Steinhauer und Henrik Gabriel zu Vorsitzenden gewählt. Rund 30 Teilnehmende diskutierten die anstehenden Herausforderungen sowie ein Arbeitsprogramm in diesem Prüffeld.

VUP-Präsident Dr. Florian Brill und der Vorsitzende des VUP-Unternehmerkreises Medizinprodukte, Prof. Dr. Bernhard Keller, freuten sich in ihrer Begrüßung über das rege Interesse an der Gründung dieser Projektgruppe. Dr. Brill führte in einem Impulsvortrag in die Thematik ein und zeigte potentielle Handlungsfelder für die Projektgruppe auf.

In Kleingruppen lernten sich die Teilnehmenden, darunter auch Nicht-Mitglieder des VUP, kennen und diskutierten Themen und Handlungsfelder, die nun "unter dem Dach des VUP" bearbeitet werden sollen. Dabei wurden unter anderem die Themen Methodenentwicklung und Normung, Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch, Akkreditierungsanforderungen und Qualitätssicherung durch Ringversuche und Vergleichsmessungen hervorgehoben. Als besonders wichtig hoben alle Teilnehmenden einen nachhaltigen Dialog sowie einen schnellen Austausch von Informationen und Daten unter den Mitgliedern hervor. Um die vielen verschiedenen Themen in sinnvoll bearbeiten zu können, wurde vorgeschlagen, spezifische Austauschgruppen und -formen zu schaffen.

Anzeige

Das weitere Vorgehen und ein konkretes Arbeitsprogramm wird nun zeitnah zwischen den frisch gewählten Vorsitzenden und der VUP-Geschäftsstelle besprochen. Auf der VUP-Internetseite sowie Mitgliederplattform MeinVUPortal wurden die entsprechenden Informationen und Austauschkanäle für die neue Projektgruppe freigeschaltet. In Kürze werden dort auch die Vorträge und das Protokoll der Gründungssitzung zur Verfügung gestellt.

© VUP

Interessierten und Nicht-Mitgliedern des VUP steht weiterhin eine Mitarbeit in dieser Projektgruppe offen. Bei Interesse wird um Kontaktaufnahme mit der VUP-Geschäftsstelle gebeten.

Quelle: Deutscher Verband Unabhängiger Prüflaboratorien (VUP)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige