Preisverleihung

Zwei internationale Auszeichnungen für Ätzpasten von Merck

Innerhalb von nur einer Woche hat Merck zwei namhafte Auszeichnungen erhalten. Am 9. Juli erhielt das Unternehmen in San Francisco, USA, den globalen Intersolar Award 2013 für Photovoltaik-Produktionstechnologien. Im Rahmen einer Feier in Xiamen, China, wurde Merck am 16. Juli von TPK Touch Solutions Inc., dem weltweit führenden Touch-Panel-Hersteller, als herausragender Zulieferer ausgezeichnet.

Auf der Intersolar North America 2013, einer der meistbesuchten Konferenzen für Solar-Profis, erhielt Merck den ersten Preis für die Entwicklung des Merck Selective Emitter (MSE) mit der isishape® SmartEtch¿ Ätzpaste zur Strukturierung von mono- und multikristallinen Silizium-Wafern in einem einstufigen Dotierungsprozess, der Effizienzsteigerungen von 0,5 % (absolut) erlaubt. Mit der Anerkennung innovativer Technologien, die zu einer schnelleren Implementierung von Solartechnik beitragen, bestätigt der 2013 Intersolar Award, dass der von Merck mit isishape® gewählte Ansatz eine kostengünstige Massenproduktion mit Standardmaschinen ermöglicht.

Mit dem Excellent Supplier Award von TPK Touch Solutions Inc., Taiwan, wurde Merck für seine Leistung in den Bereichen Qualität, Kosten, Lieferung und technische Services für Forschung und Entwicklung geehrt. Merck ist Partner von TPK für effiziente und umweltfreundliche Strukturierungsprozesse für Touch-Sensoren mit Ätzpasten.

Hans-Jürgen Lemp, Leiter Structuring Solutions in der Sparte Performance Materials von Merck: "Diese Auszeichnungen würdigen und unterstreichen das Erreichen unseres Ziels, nicht nur einzigartige Materialien anzubieten, sondern auch effiziente technologische Konzepte zu bieten, gestützt auf ein ausgezeichnetes Service-Netzwerk für unsere Kunden."

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige