Mikrobiologische Tisch-Inkubatoren Heratherm

Mikrobiologische Tisch-Inkubatoren

Thermo Fisher Scientific gab kürzlich bekannt, dass seine neuen mikrobiologischen Inkubatoren Thermo Scientific Heratherm ab sofort als 230-V-Modelle für den Weltmarkt verfügbar sind. Die Inkubatoren sind in drei Ausführungen erhältlich: General Protocol, Advanced Protocol und Advanced Protocol Security. Jedes Modell kann in den Größen 60, 100 und 180 l bestellt werden und verbindet zuverlässigen Probenschutz mit einfacher Handhabung und höchster Effizienz. Die innenliegende Glastür sorgt für Temperaturkonstanz. Die anwenderfreundlichen Geräte zeichnen sich durch eine im Verhältnis zum Innenvolumen sehr kleine Stellfläche aus, lassen sich ohne Werkzeuge übereinander stapeln und besitzen einen leicht zu reinigenden Innenraum mit abgerundeten Ecken sowie intuitive Bedienelemente. Zusätzlich wird ein kompaktes 18-l-Modell mit Kühltechnologie angeboten, das die Inkubation bei Umgebungstemperatur oder darunter auch in Labors mit wenig Platz ermöglicht.

Die Heratherm® General Protocol Inkubatoren sind mit einem Edelstahl-Innenraum ausgestattet, die natürliche Konvektion bietet eine überlegene Temperaturkonstanz zwischen 5 °C über Raumtemperatur und 75 °C. Das spezielle Luftströmungskonzept und der automatische Übertemperaturalarm sorgen für optimale Wachstumsbedingungen. Die Heratherm Advanced Protocol Inkubatoren ermöglichen Betriebstemperaturen zwischen 5 °C über Raumtemperatur und 105 °C und sind mit der innovativen DUAL Konvektion ausgestattet. Diese neue Technologie erlaubt die flexible Einstellung der Lüfterdrehzahl von 0…100 % und gewährleistet so eine ho- he Applikationsvielseitigkeit. Die digitale Zeitschaltuhr ermöglicht wöchentliche, stundengesteuerte oder Echtzeit-Zyklen.
Heratherm Advanced Protocol Security Inkubatoren besitzen einen Über- und Untertemperaturalarm sowie eine abschließbare Tür mit Alarmfunktion. Zudem reduziert der von einem unabhängigen Institut zertifizierte 140-°C-Dekontaminationszyklus bei trockener Hitze unerwünschte Mikroorganismen innerhalb von 6 h auf ein Minimum. Das optional erhältliche Edelstahlgehäuse bietet die von pharmazeutischen und klinischen Labors gewünschte klinische Optik und Haptik.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Brutschränke

Klassifiziert als Medizinprodukt

Die Memmert CO2-Brutschränke ICOmed sind als Medizinprodukte der Klasse IIa für die In-vitro-Fertilisation sowie die Biosynthese klassifiziert. Die Geräte tragen zum CE-Zeichen den Zusatz 0197 für die Kennzeichnung der TÜV Rheinland LGA Products...

mehr...
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...

Sicher inkubieren

Keine Angst vor Stromausfall

Bereits in der dritten Generation entwickelt und produziert Memmert an zwei Standorten in Deutschland Temperiergeräte. In diesem Jahr steht der - nach Angaben des Herstellers - sichere und bedienerfreundliche CO2-Brutschrank ICO im Fokus des...

mehr...
Anzeige

Stammzellentherapie

Junge Haut aus dem Labor

Die Bioscience Clinic Middle East ist Spezialist für Stammzellentherapie in den Bereichen plastische Chirurgie und Anti-Aging-Therapie. Für diesen komplexen Prozess setzt das Institut auf verschiedene Simulationsschränke der Marke Binder.

mehr...