Life Sciences Innovations

POWTECH + TechnoPharm 2011

Technologische Spitzenleistungen für zahlreiche Branchen
Vom 11. bis 13. Oktober 2011 werden über 1000 Aussteller aus aller Welt in Nürnberg erwartet, um in den sechs Hallen der POWTECH und TechnoPharm Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen mechanische Verfahrenstechnik, Analytik und Life-Science-Technologien zu präsentieren.

Ergänzt werden die beiden Fachmessen von einem besonders umfangreichen Rahmenprogramm, das vom Explosionsschutz über „Hygienic Design“ bis zum Cleanroom Village und nachhaltigen Verpackungslösungen reicht. Die Einzelheiten stellen wir Ihnen im Folgenden vor:

Reinraumtechnik im Fokus

Rein- und Reinsträume sind für viele Bereiche der Forschung und Medizin sowie für Labore und Produktionsverfahren unabdingbar. Rund 100 auf der TechnoPharm und POWTECH ausstellende Firmen beschäftigen sich mit dem Thema Reinraumtechnologie. Ein Grund das Thema Cleanroom erstmals in den Mittelpunkt der Fachmesse zu stellen. Mit dem Cleanroom Village, unterstützt durch den TÜV SÜD Cleancert, und dem CleanRoomCongress, organisiert von der APV (Arbeitsgemeinschaft für Pharmazeutische Verfahrenstechnik) und Concept Heidelberg, bietet Nürnberg eine effiziente Plattform für Planung, Bau und Betrieb reiner und reinster Räume in Fertigung, Forschung und Labor.

Anzeige

Mehr als 40 Unternehmen werden sich im Cleanroom Village präsentieren. Dabei wollen die Organisatoren besonderen Wert auf den Praxisbezug legen. So werden in Reinraumkabinen Filterscans durchgeführt und ein Begasungszyklus simuliert. Eine andere Anwendung zeigt mittels einer speziell gefertigten „Package Unit“ einen Dosierprozess. Thematisch ergänzt wird die Sonderschau durch den CleanRoom Congress, im Zuge dessen anhand der Fallstudien von Sanofi-Aventis, Boehringer Ingelheim, Fresenius Kabi, F. Hoffmann-La Roche, Lonza, Haupt Pharma und Aukamm Pharma erläutert wird, wie die Anforderungen von Behörden und Prozessen in ein Reinraumkonzept umgesetzt werden können. Fachbeiträge, Posterpräsentationen und Demonstrationen ergänzen die Fallstudien. Der Kongress wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus der Pharmaindustrie sowie Planer und Anbieter von Reinraumtechnik-Systemen. Weitere Informationen unter www.cleanroom-congress.com.

Sonderschau „easy to clean“

Die Forderung nach leicht zu reinigenden Anlagen und Anlagenkomponenten ist längst nicht mehr nur ein Thema der Lebensmittel- und Pharmaproduzenten. Mehr und mehr erkennen auch andere Branchen, wie zum Beispiel die Chemie, die Vorteile von Anlagenkomponenten im „Hygienic Design“. Getrieben durch den Trend zu immer hochwertigeren Produkten geht es darum, Produktreste bei Chargenwechseln restlos zu entfernen, um eine Vermischung und damit Qualitätsverluste zu vermeiden.

Im Zuge dessen besteht der Wunsch, Reinigungsvorgänge effizienter zu gestalten, was wiederum den Einsatz leicht zu reinigender Anlagenkomponenten voraussetzt. Dazu kommt der Wunsch nach der Vermeidung von „Handarbeit“ bei der Reinigung und der Automatisierung von Reinigungsvorgängen. Um diesen Bedarf an Anlagenkomponenten im „Hygienic Design“ abzudecken, organisiert die NürnbergMesse erstmals die neue Sonderschau „easy to clean“.

Explosive Themen

Explosionsschutz ist ein zentrales Thema, das sich durch alle Branchen der Schüttgut sowie Pulver verarbeitenden Industrien zieht. In Halle 8 im Ausstellerfachforum diskutieren Experten zu relevanten Themen des Explosionsschutzes. Diese Podiumsdiskussion findet an jedem Messetag um 13.30 Uhr statt.

Eine Fortsetzung findet der INDEX SAFETY CONGRESS (ISC) on Explosion Protection am 11. und 12. Oktober im Kongresszentrum CCN Ost. Das parallel zur POWTECH laufende Event verbindet wissenschaftliche Vorträge aus der Forschung mit Präsentationen zu Neuentwicklungen von Produkten und Lösungen. Darüber hinaus wird das Programm durch Live-Vorführungen und Experimentalvorträge zusätzlich aufgewertet. Außerdem finden täglich um 13.00 Uhr und um 15.00 Uhr die spektakulären Live-Explosionen im Messepark mit kurzen Erläuterungen statt. Weitere Informationen zum Kongress unter http://www.ind-ex.info.

Best-Practice-Beispiele

Ein attraktiver Publikumsmagnet sollen auch in diesem Jahr die beiden Ausstellerfachforen sein. So informieren mitten im Messegeschehen ausstellende Unternehmen über neue Produkte und Dienstleistungen sowie Lösungsmöglichkeiten für den Arbeitsalltag.

Der Innovation Award wird 2011 nunmehr zum vierten Mal verliehen. Prämiert werden die innovativsten Apparate und Verfahren in verschiedenen Kategorien. Die Innovation bezieht sich entweder auf eine vollständig neu entwickelte Komponente, einen Apparat, eine Anlage, ein neuartiges Verfahren oder eine Weiterentwicklung bzw. Verbesserung, die sich wesentlich vom bisherigen Stand der jeweiligen Technik unterscheidet.

Alle Infos, Hallenpläne und Ausstellerlisten zum Fachmessenduo POWTECH/TechnoPharm finden LABO-Leser unter www.POWTECH.de und http://www.TechnoPharm.de.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mikroplatten-Pipette

Manuell, aber mit Servomotor

Die Viaflo 96/384 Mikroplatten-Pipetten wurden für  Anwendungen  wie ELISA, PCR, Nukleinsäure- und Proteinextraktion entwickelt und optimiert. Mit ihrer intuitiven manuellen Bedienung erlauben diese Systeme die Übertragung ganzer Platten in einem...

mehr...

Einweg-Mahlbecher

Arzneimittel ICH Q3D-konform prüfen

Ab Dezember 2017 muss die ICH Q3D „Guideline for Elemental Impurities“ für bereits auf dem Markt befindliche Arzneimittel umgesetzt und die Überwachung der Schwermetallbelastung auf eine spezifische quantitative Kontrolle umgestellt werden.

mehr...

Transfektionsreagenz

Gen-Silencing

Fuse-It-siRNA ist ein Transfektionsreagenz für schnelles und effizientes Gen-Silencing. Auch in sensitiven und schwierig zu transfizierenden Zellen, wie z.B. primären Keratinozyten, beweist es hohe Biokompatibilität.

mehr...
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...

Killerzellen

Medium für die Kultivierung

Mit dem neuen NK MACS® Medium ermöglicht Miltenyi Biotec die spezifische Kultivierung von menschlichen natürlichen Killerzellen, den sogenannten NK-Zellen. Mit diesem Zellkulturmedium kann der Anwender von voll funktionsfähigen Zellen profitieren,...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...