Produkt-News

Shimadzu TOC-V – Serie

Mit der TOC-V Serie bietet Shimadzu Systemlösungen für alle Anwendungsgebiete in der TOC-Analytik, vom Reinstwasser bis zum Abwasser sowie Feststoffe und Suspensionen. Die Verbrennungssysteme nutzen die bewährte katalytische Oxidation bei 680°C mit anschließender NDIR-Detektion.

Das integrierte Probenvorbereitungssystem (ISP-Modul) besteht aus einem 8-Wegeventil und einer Spritze mit Spargegas-Anschluss. Neben der Ansäuerung und Ausspargen in der Spritze ermöglicht dieses System die automatische Verdünnung. Die ermöglicht den weiten Messbereich, verdünnt zu hoch belastete Proben und kann Verdünnungsreihen aus einer Stammlösung herstellen. Die Möglichkeiten des ISP-Moduls verringern somit den Zeitaufwand des Anwenders.

Zusätzlich lässt sich diese Technik mit dem Modul TNM-1 koppeln, so dass bei nur einer Injektion gleichzeitig der gesamtgebundene Stickstoff erfasst wird (simultane TOC/TNb-Be­stimmung). Hierbei wird auf die EN-konforme Bestimmung über Chemielumineszenz-Detektion zurückgegriffen. Die katalytische Verbrennung erfolgt hier bei 720°C.

Die zugehörige Software TOC-Control V bietet neben der Gerätesteuerung und der Datenaufnahme vielfältige Funktionen, die die Qualitätssicherung in der TOC-Analytik stark vereinfachen. Ansonsten können im laufenden Betrieb zusätzliche Proben eingefügt werden. Im Bearbeitungsmodus lassen sich beliebig viele Proben, Kalibrierkurven oder Kontrollproben einfügen. Außerdem können bereits gemessene Proben bearbeitet oder ausgedruckt werden. Bei Aktivierung des Bearbeitungsmodus läuft die aktuelle Messung weiter.

Für weitere Informationen:

Shimadzu Europa GmbH

Albert-Hahn-Str. 6-10
47269 Duisburg

Tel.:  0203-7687-0
Fax.: 0203-766625
Mail: info@shimadzu.de

www.shimadzu.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Brechungsindex-Detektor

Ideal für die UHPLC

Der Optilab UT-rEX von Wyatt ist ein RI-Detektor, der speziell für die Kopplung an UHPLC-Anlagen konstruiert ist. In diesem Detektor arbeiten besonders abgestimmte, miniaturisierte Komponenten und Hochleistungs-Halbleiter-Photodioden. Bislang war...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Für Mikrowellen-Aufschlüsse

Glaseinsätze sparen Zeit

CEM hat für die 110-ml-Xpress-Plus-Behälter im Mikrowellen-Laborsystem Mars 6 spezielle Glaseinsätze entwickelt, die nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden können oder aber sich in der Spülmaschine schnell und einfach spülen lassen. Damit werden...

mehr...

Deep-Imaging-Mikroskopie

High-Speed-Multiphotonen-System

Das neue Olympus FluoView FVMPE-RS Multiphotonen-Mikroskopsystem ermöglicht hochpräzises und extrem schnelles Scanning und Stimulation. Anwender können tiefe Gewebebereiche der Probe erkennen, Messungen mit höchster Geschwindigkeit durchführen und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Liquid-Handling

Automatische Pipettiersysteme

Eppendorf hat sieben neue Modelle von automatischen Pipettiersystemen der epMotion-Serie auf den Markt gebracht. Entworfen für effektive, automatisierte Liquid-Handling-Anwendungen bieten die neuen epMotion 5070- und 5075-Systeme eine präzise und...

mehr...

Chemie-Lexikon RÖMPP

Mit neuer Benutzeroberfläche

Der RÖMPP, das deutschsprachige Chemie-Lexikon, präsentiert sich ab sofort mit neuer, intuitiver Benutzeroberfläche. Die vereinfachte, fehlertolerante Suche ermöglicht den schnellen Zugriff auf das fundierte Wissen zu wichtigen Fachbegriffen der...

mehr...

Produkt-News

Pipettier-Roboter mit Tracking

Der neue PIRO®-Pipettierroboter von Dornier-LTF zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus: 1. Der PIRO® kombiniert hohe Präzision in der Positionierung mit geringster Variabilität im Pipettiervolumen. Minimale CV-Werte auch im niedrigen...

mehr...