MSD-Direkt-Einlass-System

Automatisches Direkt-Einlass-System für die MS

Das MSD-Direkt-Einlass-System (MSD-DIP) von SIM wurde für die massenselektiven Detektoren MSD 5973 und 5975 von Agilent Technologies entwickelt, die somit noch vielfältiger genutzt werden können. Mit diesem Direkt-Einlass-System kann der MSD zusätzlich zum normalen GC/MS-Betrieb – ohne Umbauarbeiten – direkt zur Aufnahme von Massenspektren im EI- bzw. CI-Modus eingesetzt werden.

Die Substanz wird Mikroprozessor-gesteuert mittels Schubstange über eine Schleuse in das Hochvakuum des MSD eingebracht. Hierzu ist kein differentielles Evakuieren der Schleuse notwendig. Über temperaturgesteuertes Aufheizen und Kühlen der Schubstangenspitze lässt sich die Probe gezielt direkt in die Ionenquelle hinein verdampfen. Die Auswertung erfolgt über die Agilent Technologies MSD ChemStation-Software und somit stehen auch die gleichen Möglichkeiten zur Verfügung wie bei der GC/MS-Kopplung wie etwa die Suche in Spektrenbibliotheken, Spektrensubtraktion usw.

Nach erfolgreicher Markteinführung des Basis-Systems konnte auch die Ankopplung an einen CombiPal-Autosampler realisiert werden, mit dem sowohl flüssige als auch feste Proben aufgegeben werden können. Diese Automatisierung verstärkt nochmals den Aspekt der Zeitersparnis und ermöglicht außerdem die Online-Analytik zur Aufnahme von Massenspektren.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Emissionsgasanalyse

Kopplung GC/MS mit TGA

Wer ein besseres Verständnis zur Material-Zusammensetzung braucht und wissen möchte, welche Gase bei dessen Verbrennung entstehen bzw. wie sich das Material zersetzt, für den hat die Firma SIM eine interessante Lösung entwickelt.

mehr...
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...

Raman-Spektroskopie

Metrohm übernimmt B & W Tek

Die Metrohm AG aus Herisau, Schweiz, und B & W Tek aus Newark, Delaware, USA, haben die Akquisition von B & W Teks Spectroscopy Solution Business, B & W Tek LLC, sowie mehrerer ausländische Tochtergesellschaften bekannt gegeben.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite